Suchen

Simulationssoftware Altair übernimmt Cedrat S.A. und erweitert sein Softwareportfolio

Redakteur: Katharina Juschkat

Altair hat die Übernahme des Unternehmens Cedrat S.A. und seiner in New York ansässigen Tochterfirma Magsoft Corporation abgeschlossen. Damit werden die Funktionen der Hyper Works CAE Suite in den Bereichen Elektromagnetismus und thermische Simulation erweitert.

Firmen zum Thema

Mit Flux, einer Software für elektromagnetische und thermische Simulationen, erweitert Altair sein Angebot für elektromagnetische Simulationen.
Mit Flux, einer Software für elektromagnetische und thermische Simulationen, erweitert Altair sein Angebot für elektromagnetische Simulationen.
(Bild: Altair)

Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung im Bereich Elektroentwicklung kennt sich Cedrat mit niederfrequenten elektromagnetischen Simulationen zum Design von Elektromotoren aus. Das Technologieunternehmen hat seinen Sitz in Grenoble, Frankreich. Es entwickelt und nutzt Simulationssoftware, um zuverlässige Lösungen für elektrische und elektromagnetische Geräte wie Motoren, Transformatoren oder Aktuatoren schneller zu entwickeln. Die Software wird auch von Herstellern eingesetzt. Altair will mit der Übernahme des Unternehmens jetzt sein Software-Angebot ausbauen.

Angebot für elektromagnetische Simulation erweitert

„Indem wir die Altair Hyper Works Softwaresuite mit unseren Lösungen für Elektromagnetismus ergänzen, bündeln wir unsere Kräfte und haben Zugriff auf neue Technologien und Ressourcen, um unseren Anwendern mehr anzubieten. In das Team von Altair bringen wir unsere Erfahrung im Bereich Elektromagnetismus ein. Nun haben wir die Möglichkeit, neuen Herausforderungen zu begegnen und Bereiche zu erforschen, die bisher unerreichbar waren“, sagte Vincent Leconte, Technical Director Cedrat.

Flux, eine Software für elektromagnetische und thermische Simulationen, erweitert Altairs Angebot im Bereich elektromagnetischer Simulation, indem Aufgaben aus dem Bereich der niederfrequenten Simulation gelöst werden können. Da immer mehr Kunden die Synergien zwischen mechanischen, thermischen, strömungsdynamischen und elektromagnetischen Simulationen in ihrem Designprozess berücksichtigen, soll dies komplexe Lösungen für Finite Elemente Softwareanwendungen bieten, wie sie bei elektromagnetischen und thermisch-physikalischen Simulationen verwendet werden. Gleichzeitig wird eine Möglichkeit für neue Produktentwicklungen und die Integration mit Industrie-Vertikalanwendungen geschaffen.

Strategische Übernahmen soll Altair gut positionieren

Die Übernahme von Cedrat und seiner Flux Technologie ergänzt Altairs Softwareportfolio und seine Expertise für die Unterstützung des Internet der Dinge (IoT) sowie des EM-Markts. Die Übernahme folgt den vorhergehenden Übernahmen von Feko, der Hochfrequenz-Elektromagnetik-Technologie, im Jahr 2014 und der erst kürzlich erfolgten Übernahme von Win Prop, eine Software für die Simulation von Wellenausbreitung und Funknetzplanung. Die strategischen Übernahmen sollen Altair für den Bereich EM gut positionieren.

James Scapa, Altairs Gründer, Chairman und CEO, erklärt: „Mit dem Einsatz von Kommunikation und Regelung bei persönlichen Geräten, Anwendungen, Beleuchtung und Gebäuden bis hin zu vernetzten und autonomen Fahrzeugen, ist die Möglichkeit, diese Systeme hinsichtlich Leistung, Nutzbarkeit und Ressourcenmanagement zu simulieren und zu optimieren, sehr wichtig für das Design. Wir werden auch weiterhin in unsere Mitarbeiter und die Technologieplanung investieren, um die wichtigsten simulationsgetriebenen Designlösungen zu liefern und so IoT-Anwendungen zu unterstützen.“ (kj)

(ID:44084291)