Suchen

Energieeffizienz Allianz für Energieeffizienz-Beratung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

TÜV Süd, ILF Beratende Ingenieure und Limón haben sich zusammengeschlossen, um Unternehmen bei der erfolgreichen Realisierung von Energieeffizienz-Projekten zu unterstützen. Die drei Partner haben hohe Anforderungen an die Qualität ihrer Energieeffizienz-Beratung definiert. Sie soll mittelständische Unternehmen helfen, die politischen Anforderungen in diesem Bereich zu erfüllen und von Energie- und Kosteneinsparungen zu profitieren.

Firmen zum Thema

Dr. Gerd Streubel ist bei TÜV Süd Ansprechpartner für die Energieeffizienz-Beratung in der Industrie
Dr. Gerd Streubel ist bei TÜV Süd Ansprechpartner für die Energieeffizienz-Beratung in der Industrie
(TÜV Süd)

Vor dem Hintergrund der Energiewende werden sich die Energieeffizienz-Anforderungen an europäische Unternehmen in den kommenden Jahren weiter verschärfen. Das EU-Parlament hat im Februar 2014 dafür gestimmt, dass der Energieverbrauch bis 2030 um 40 % – bezogen auf 1990 – eingespart werden soll. „Dieses Energieeffizienz-Ziel muss zwar noch im EU-Rat umgesetzt werden“, sagt Dr. Gerd Streubel, Business Line Manager Industrielle Energieeffizienz von TÜV Süd. „Aber die Tendenz geht klar in Richtung einer weiteren Verschärfung der Anforderungen und die Unternehmen sollten diese Ausrichtung in ihren Planungen berücksichtigen.“ Eine gute Energieeffizienz-Beratung sollte nach Aussage von Streubel aber nicht nur die politischen Rahmenbedingungen, sondern auch die tatsächlichen wirtschaftlichen Vorteile für die Unternehmen berücksichtigen.

Gesamtenergetische Betrachtung ist wichtig

Die Energieeffizienz-Beratung für Industrieunternehmen ist ein anspruchsvolles und komplexes Thema. „Auf der einen Seite gibt es wichtige Querschnittstechnologien wie Druckluft, Wärme und Kälte“, erklärt Dipl.-Ing. Thomas Eisebraun, Executive Consultant – IEE Industrielle Energieeffizienz der ILF Beratende Ingenieure GmbH. „Aber große Einsparziele werden erst im Zusammenspiel der Technologien in einer gesamtenergetischen Betrachtung und einem stimmigen Projektmanagement erreicht.“ Dabei betrachten die Berater sehr genau die Wechselwirkungen zwischen den Einzelprozessen im Unternehmen. TÜV Süd, ILF Beratende Ingenieure und Limón arbeiten zusammen, um Unternehmen ein komplettes Leistungspaket anbieten zu können – von Beratung bis Projektumsetzung.

Beratungsumfang reicht bis zur Maßnahmenrealisierung

„Mit unserer hochwertigen Energieeffizienz-Beratung begleiten wir die Unternehmen im gesamten Prozess“, betont Streubel. Der Beratungsumfang reicht dabei von der Analyse über die Erstellung eines Energiekonzepts sowie die Planung und Realisierung des Maßnahmenpakets bis zur Verifizierung der erreichten Einsparungen. „Bei der Umsetzung und Verifizierung der Ergebnisse von Energieeffizienz-Maßnahmen spielt der Einsatz von moderner Software eine immer wichtigere Rolle“, sagt Dr.-Ing. Mark Junge, Geschäftsführer der Limón GmbH. „Hierbei kommen Software-Tools aus den Bereichen Simulation, Energiecontrolling und Effizienzbewertung zum Einsatz.“

Zusammengefasst gelten folgende Merkmale der Energieeffizienz-Beratung als wesentlich:

  • Einsatz von interdisziplinären Expertenteams
  • gesamtenergetische Betrachtung von Produktionsanlagen, Medieninfrastruktur und Gebäude
  • Bewertung von Wechselwirkungen zwischen einzelnen Energieträgern und möglichen Energieträgersubstitutionen
  • Einsatz anerkannter Software-Tools für Simulationen, Energiecontrolling, energietechnische Berechnungen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

(sh)

(ID:42659516)