Suchen

SPS/IPC/DRIVES

Aktuelle Produktmeldungen zur SPS/IPC/DRIVES 2008

| Redakteur: Stefanie Michel

Auf der SPS/IPC/DRIVES zeigen Anbieter der elektrischen Automatisierungstechnik aktuelle Entwicklungen aus den Steuerungstechnik, IPCs, Antriebstechnik, Bedienen & Beobachten, industrielle

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Auf der SPS/IPC/DRIVES zeigen Anbieter der elektrischen Automatisierungstechnik aktuelle Entwicklungen aus den Steuerungstechnik, IPCs, Antriebstechnik, Bedienen & Beobachten, industrielle Kommunikation, industrielle Software, Interface-Technik, Sensorik und mechanische Systeme an.

Die Redaktion der konstruktionspraxis hat hier für Sie die aktuellen Produktnachrichten zusammengestellt.

Retardant-Steckverbinder für Bahnanwendungen

(Archiv: Vogel Business Media)

SMS Flame Retardant ist eine Palette von leichten, rechteckigen Kunststoff-Steckverbindern für Bahnanwendungen von Souriau, die eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Feuer und Rauch bietet. Zum Artikel

Kompakte D-Sub-Vollmetallhauben mit guter EMV-Schirmung

(Archiv: Vogel Business Media)

Zwei neue kompakte Baureihen mit 45°- und 180°-Kabelanschluss erweitern das Programm der Provertha an Vollmetallhauben um eine kostengünstigere Version. Das spezielle Design der Gehäuse sorgt für eine effiziente Schirmung mit einer Schirmdämpfung nahe 60 dB bei 100 MHz. Zum Artikel

PCB-Stecker nach FAKRA-Norm

(Archiv: Vogel Business Media)

Weiter optimiert hat IMS Connector System, ein zertifizierter Zulieferer der Automobilbranche, sein Produktportfolio im Bereich der FAKRA PCB-Typen mit dem PCB-Typ 4408.SMBA und dem als Doppel-FAKRA ausgeprägten PCB-Typ 4369.SMBA. Zum Artikel

Kundenspezifische Energiekabel für schnelle Montage

(Archiv: Vogel Business Media)

Das auf das jeweilige Anlagenlayout hin gefertigte robuste Flachband-Energiekabel von Ernst & Engbring fällt nicht nur durch seine knallrote Mantelfarbe, sondern auch durch seine rechtwinkligen Eckadapter auf. Es wurde vor allem für die Energieversorgung von Gepäckbändern entwickelt, ist montagefertig und im Handumdrehen vor Ort installiert. Zum Artikel

PROFINET IRT-Drehgeber in Kompaktbauweise

(Archiv: Vogel Business Media)

OPTOCODE-Drehgeber für PROFINET IO von POSITAL sind ab sofort in Ausführungen erhältlich, die IRT- sowie RT- und NRT-Datenübertragung (isochronous real-time / real-time / non-real-time) gemäß dem Encoderprofil V4 unterstützen. Die überarbeiteten, mit einer Ertec200-basierten Plattform ausgestatteten Geräte erreichen Zykluszeiten von weniger als 1 ms (IRT) bzw. 10 ms (RT). Zum Artikel

Folientastatur mit neuer Eingabetechnologie

(Archiv: Vogel Business Media)

Neuentwickelt wurde das Touch Keypad, eine Folientastatur mit neuer Eingabetechnologie, das Schurter vorstellte. Der Anwender spürt beim Betätigen des Touch Keypads keinen Unterschied im Vergleich zum Touch Screen Bereich. Zum Artikel

Schalter ist vor Vandalen geschützt

(Archiv: Vogel Business Media)

Vandalengeschützt ist der neuentwickelte Schalter MSM LA, den Schurter kürzlich vorstellte. Sein Schaltzustand (EIN/AUS) ist durch die gerastete Stellung des Betätigers einfach zu erkennen. Der ein- oder zweipolige Schalter ist für die Einbaudurchmesser 19 und 22 mm erhältlich und für den Einsatz in einem Temperaturbereich von -25 bis zu + 85 °C geeignet. Zum Artikel

Wegsensor mit Multi-Positionsmessung

(Archiv: Vogel Business Media)

Bis zu dreißig Positionen entlang einer gemeinsamen Achse messen die absoluten, berührungslosen Temposonics Positionssensoren von MTS jetzt mit nur einem Sensor. Je nach Anzahl der Messpunkte fahren entsprechend viele Positionsmagnete nebeneinander über das Gehäuse des Sensors. Zum Artikel

Miniaturisierte magnetoresistive Sensoren

(Archiv: Vogel Business Media)

Aufgrund des Bedarfs an ständig weiter getriebener Miniaturisierung verbreitert Bernstein sein Portfolio in der magnetischen Sensorik um eine Baureihe. Diese neuen magnetoresistive Sensoren unterbieten die bisher kleinsten Modelle (RD = 6 mm) im Durchmesser nochmals um 30% und werden in der Kleinstbauform ab RD = 4 mm oder 5 x 5 mm dennoch die Parameter der größeren Sensorbauformen erreichen. Zum Artikel

Unmanaged Gigabit-Ethernet-Switches

(Archiv: Vogel Business Media)

Neue unmanaged Switches SPIDER II Giga 5T und SPIDER II Giga 5T/2S, die Gigabit Ethernet unterstützen, stellt Hirschmann Automation and Control vor. Diese Switches besitzen jeweils fünf Twisted-Pair-Ports. Der SPIDER II Giga 5T/2S verfügt darüber hinaus über zwei Gigabit-Ethernet-SFP-Slots. Zum Artikel

Schalterbaureihe jetzt auch AS Interface fähig

(Archiv: Vogel Business Media)

Ab sofort werden erste Elemente aus dem Bernstein Schalter-Portfolio in ASI-fähiger Version verfügbar sein, wobei diese Option in kurzen Zeitabständen für viele weitere Schalter-Produkte angeboten wird. Mit dem Schaltscharnier SHS3 bietet man heute das erste, das ASI-busfähig ist und über eine Direktanbindung verfügt, also keine Koppelbox benötigt. Zum Artikel

Produktfamilie Anybus-IC um Profibus-Schnittstelle ergänzt

(Archiv: Vogel Business Media)

Um eine Kommunikationsschnittstelle für Profinet IO hat HMS Industrial Networks die Produktfamilie Anybus-IC ergänzt. Anybus-IC ist eine einbaufertige Single-Chip-Lösung für Profinet IO und ist von der Profibus-Nutzerorganisation zertifiziert und ist das jüngste Mitglied dieser Produktfamilie, die darüber hinaus Single-Chip-Lösungen für Profibus, CANopen, DeviceNet, EtherNet/IP und Modbus-TCP enthält. Zum Artikel

Virtual Reality Software taraVRcontrol für die 3D-Visualisierung

(Archiv: Vogel Business Media)

Für die Automatisierungs- und Steuerungstechnik bietet tarakos eine neue Virtual Reality Software an, deren dynamische dreidimensionale Simulation von Fertigungs- und Montageabläufen das intuitive Erfassen erleichtert und dadurch Effektivität und Qualität der Anlagen verbessert - von der Planung über die Programmierung und virtuelle Inbetriebnahme bis zur Betreuung. Zum Artikel

Fernwartung über GSM-Industrierouter

(Archiv: Vogel Business Media)

Speziell für die Fernwartung von Anlagen in abgelegenen Gebieten oder für mobile Maschinen wurde die neue GSM-Variante der Industrierouter mbNET von MB Connect Line entwickelt. Die Geräte ermöglichen eine sichere Internetverbindung über das weltweit verfügbare Mobilfunknetz. Zum Artikel

(Archiv: Vogel Business Media)

Feedbackkabel erlauben Plug&Play-InbetriebnahmeInnovative Antriebsmodule lassen sich mit den von LEONI entwickelten Feedbackkabeln durch Übertragen so genannter elektronischer Typenschilder ohne aufwändige Installationsanbindungen in Betrieb nehmen. Zum Artikel

USB 2.0 Steckverbinder mit Kabeln kombiniert

(Archiv: Vogel Business Media)

Für raue Umgebungen präsentiert Amphenol die erste komplette Produktpalette von USB 2.0-Steckverbindungen, deren USB A-Anschlüsse jetzt mit USB B-Kabeln und Steckverbindern kombiniert wurden, um Peripheriegeräte anzuschließen. Zum Artikel

Für den Feldeinsatz ausgelegte Messwertumformer

(Archiv: Vogel Business Media)

Messwertumformer für Leitplastikpotentiometer und „intelligente“ Vor-Ort-Anzeigen für Sensoren unterschiedlicher Funktionsprinzipien bietet Novotechnik in zahlreichen Varianten an. So gibt es speziell für den Feldeinsatz ausgelegte ein- oder mehrkanalige Messwertumformer in unterschiedlichen Bauformen: Zum Artikel

Einfachere Fernwartung für Automatisierungsgeräte

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit Anybus RemoteCom stellt HMS Industrial Networks eine vollkommen neue Produktfamilie vor, die für die Fernwartung von Automatisierungsgeräten entwickelt wurde. Mit RemoteCom werden Gerätedaten automatisch aufgezeichnet und grafisch aufbereitet. Zum Artikel

Klemmeneditor definiert alle Klemmenbauarten

(Archiv: Vogel Business Media)

Der neue Klemmeneditor gehört zu den wichtigsten Neuerungen in der Version 7.5 der Engineering-Tools Elcad und Aucoplan von Aucotec, die auf der Nürnberger SPS erstmalig gezeigt wurden. Damit lässt sich das gesamte Klemmleistenmaterial, auch das verschiedener Hersteller, komplett definieren – ohne zusätzliche Programme. Zum Artikel

SIL 3-gerechte optische Absolutdrehgeber

(Archiv: Vogel Business Media)

Auch in einer Safety-Ausführung bietet POSITAL die optischen Absolutdrehgeber der Baureihe OPTOCODE ab dem ersten Quartal 2009 an, die in SIL 3-Anwendungen eingesetzt werden können. Die neuen Drehgeber sind nach IEC 61508 und IEC/EN 62061 (SIL CL 3) sowie nach EN ISO 13849 (Performance Level e) zertifiziert. Zum Artikel

Frequenzumrichterbaureihe mit Fernwartungskonzept

(Archiv: Vogel Business Media)

Vervollständigt wird die fünfte Umrichtergeneration von Stöber mit dem POSIDYN SDS 5000, dessen Formfaktor identisch zu den bereits verfügbaren Gerätereihen POSIDRIVE FDS 5000 und POSIDRIVE MDS 5000 ist. Das bedeutet, dass sie in bestehende Schaltschrankkonstruktionen leicht integrierbar sind. Bezeichnend ist das mit dem POSIDYN SDS 5000 erstmals vorgestellte Fernwartungskonzept. Zum Artikel

Antriebssystem für mindestens drei Antriebe im Verbund

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit COMBIVERT H6 präsentiert KEB erstmals ein neues Antriebssystem für Mehrachsanwendungen, das für Applikationen zugeschnitten ist, in denen mindestens drei Antriebe im Verbund arbeiten. Beispiele dafür sind unter anderem Robotik- und Handlingsysteme, Verpackungsmaschinen, Regalbediengeräte oder Bearbeitungszentren für Holz, Metall und Kunststoff. Zum Artikel

LED-Leuchte für den Schaltschrank

(Archiv: Vogel Business Media)

Die neue LED-Leuchte LE-300-SX von ELMEKO ist bestens für den Schaltschrankeinbau geeignet, weil sie sich durch Langlebigkeit, Energieeffizienz und geringem Platzbedarf auszeichnet. Zum Artikel

Leicht bedienbarer Frequenzumrichter

(Archiv: Vogel Business Media)

Für die vektorgeregelte Ansteuerung von Standard-Normmotoren entwickelte Baumüller den leicht bedienbaren Frequenzumrichter b maXX 1000. Er steht in drei Baugrößen für Leistungen von 0,2 bis 11 kW zur Verfügung. Der Frequenzumrichter ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern er verfügt auch über zahlreiche integrierte Schutz- und Überlastfunktionen, beispielsweise über einen standardmäßigen EMV-Filter zur Einhaltung der gängigen EU-Norm (EN 55011A/Zweite Umgebung). Zum Artikel

Software-basierender Kontroller ersetzt Relais

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit dem Sicherheitskontroller SC22-3 hat Turck eine effiziente Lösung für die Anbindung mehrerer Sicherheitsvorrichtungen an Maschinensteuerungen vorgestellt. Der vom Partner Banner Engineering entwickelte Kontroller ersetzt zahlreiche dedizierte Sicherheitsrelais und verknüpft Eingabegeräte mit der Maschinensteuerung.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 351Zum Artikel

Mit Digitalanzeige in Miniaturbauform

(Archiv: Vogel Business Media)

Die digitalen Positionsanzeigen und Zähler von SIKO sind überall zu finden, wo Positionen schnell und einfach eingestellt werden und die Werte deutlich ablesbar sein müssen. Allen gemeinsam ist ein speziell geformtes Sichtfenster, mit dessen Hilfe Zahlen wesentlich größer erscheinen und so die Ablesbarkeit erhöht.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4A, Stand 441Zum Artikel

Interoperabilität bis in die Sensorebene

(Archiv: Vogel Business Media)

Die drahtlose Automatisierung WISA für Sensoren und Aktoren bekommt Verstärkung: Die neuen Geräte der Firma Festo sind vollständig interoperabel mit den nach dem WISA-Standard bereits auf dem Markt eingeführten Produkten von ABB.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: ABB Halle 4, Stand 420 und Festo Halle 9, Stand 347Zum Artikel

Kostenloses Entwicklungspaket

(Archiv: Vogel Business Media)

Bediengeräte werden heutzutage in allen Bereichen des Maschinen- und Fahrzeugbaues eingesetzt. Neben der Hardwareausstattung ist auch die Projektierungs-Software ein wichtiges Entscheidungskriterium für das Produkt. Mit dem neuen Projektierungseditor für die AT-Bediengerätereihe bietet GRAF-SYTECO ein komplettes Entwicklungspaket kostenlos an.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7A, Stand 108Zum Artikel

Personen- und Anlagenschutz verbessert

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Siemens-Division Industry Automation hat kompakte Sicherungslasttrennschaltern mit verbessertem Personen- und Anlagenschutz und komfortabler Anschlusstechnik entwickelt. Der standardmäßig enthaltene Umgreif- und Berührungsschutz der Sentron-Reihe 3NP1 verhindert, dass der Anwender bei der Montage in Sammelschienensystemen stromführende Teile berührt, selbst bei rückseitigem Zugriff.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 9, Stand 310Zum Artikel

Steuern, bedienen und visualisieren auf 5,7 Zoll

(Archiv: Vogel Business Media)

Sigmatek hat die Serie der ETV Control Panels um eine kompaktere Variante erweitert. Das Touchpanel ETV 0501 mit integrierter CPU ermöglicht den kostengünstigen Einstieg in die Welt der All-in-one-HMIs mit farbiger Visualisierung. Es vereint Steuerung, Bedienung und Visualisierung in einem Gerät.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 307Zum Artikel

Maschinensicherheitssensor jetzt auch in IP69K

(Archiv: Vogel Business Media)

Elobau bietet seine Maschinensicherheitssensoren jetzt auch in Schutzklasse IP69K nach DIN 40050 an. Durch vollständig vergossene Elektronik konnte der Anbieter sicher stellen, dass die Sensoren auch unter den widrigsten Bedingungen 100 % wasserdicht sind.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4A, Stand 321Zum Artikel

B&R lädt zum Hochschulwettbewerb European Industrial Ethernet Award ein

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit dem European Industrial Ethernet Award sind innovative Konzepte, kreative Lösungen, praxisorientierte Anwendungsvorschläge sowie vielversprechende wissenschaftliche Forschungsprojekte aus allen technischen Disziplinen gesucht. Bedingung: Das Projekt muss die POWERLINK Technologie ins Konzept einbinden.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 206Zum Artikel

3D-Schreiben mit dem „Laserstift“

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit den 3D-Laserlithografiegeräten der Nanoscribe GmbH lassen sich erstmals komplexe dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen vollautomatisch in photosensitiven Materialien herstellen. Physik Instrumente hat das dafür geeignete Nano-Positioniersystem entwickelt.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 1, Stand 112Zum Artikel

Vierfach-Greifer für Wendeschneidplatten

(Archiv: Vogel Business Media)

Neben Ein- und Zweifach-Greifern setzt Manz im Geschäftsbereich systems.aico auch Vier- und Fünffach-Greifsysteme ein. Um die Stillstandszeit der Maschine auf ein Minimum zu reduzieren, wurde ein Vierfach-Greifsystem eingesetzt mit dem das gleichzeitige Aufnehmen von vier Teilen möglich ist.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 680Zum Artikel

Torquemotor treibt Schwenkeinheit an

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit dem Torquemotor STM ergänzt Schunk seine Schwenkeinheiten um eine flach bauende, elektrisch angetriebene Einheit mit hoher Leistungsfähigkeit. Der STM kann ohne Anschlag unendlich drehen und wurde für Einsätze bei geringem Bauraum konzipiert, in denen hohe Drehmomente bei hoher Dynamik verlangt werden.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 270Zum Artikel

Zum platzsparenden Befestigen von 2-fach Verteilern

(Archiv: Vogel Business Media)

Steckverbinder-Spezialist ESCHA bietet ein Befestigungs-Set für seine S89 2-fach-Verteiler. Hiermit ist es möglich, beliebig viele S89 2-fach-Verteiler nebeneinander zu befestigen und für Ordnung zu sorgen. Das Set besteht aus einer Trägerplatte, die innerhalb oder außerhalb der Anlage befestigt werden kann.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 6, Stand 320Zum Artikel

Zweigeteilter Schutzschlauch mit passendem Anschlusssystem

(Archiv: Vogel Business Media)

Murrplastik Systemtechnik hat den zweigeteilten Kabelschutzschlauch EWT Split Flex und das dazu passende Klick-Anschlusssystem AT im Programm. Mit beiden Systemen können vorkonfektionierte Leitungen und einbaufertige Kabelsätze mit nur wenigen Handgriffen in Maschinen, Anlagen, Schaltschränken und Wänden montiert werden.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 5, Stand 166Zum Artikel

Steuerleitungsfamilie vereint Vorteile

(Archiv: Vogel Business Media)

Für den weltweiten Einsatz in Energieketten hat igus eine Steuerleitungsfamilie im Programm. Die ölbeständigen „Chainflex“-Leitungen CF77 und CF78 wurden für dynamische Anwendungen mit hohen Zyklenzahlen unter hohen Belastungen entwickelt. Die Familie vereint Vorteile von bewährten „Chainflex“-Leitungsserien in einem einzigen Design.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 5, Stand 260Zum Artikel

Kontakte mit Federgehäuse

(Archiv: Vogel Business Media)

Bei den Crimp-Kontakten der Serie MarKK von Molex kommt eine leitfähige Legierung zum Einsatz, die eine Stromtragfähigkeit bis zu 13,5 A pro Litze bei Systemen mit zwei Stromkreisen gewährleistet. Die aktuelle Ausführung mit Federgehäuse soll für einen festen Sitz und damit für hohe Zuverlässigkeit über einen noch breiteren Temperaturbereich sorgen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 10, Stand 215Zum Artikel

Ergänzungen bei Verteiler-Produktreihe

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit einer Reihe von Neuerungen wartet Murrelektronik bei der Verteiler-Produktreihe Exact auf. Exact12 wird künftig durchgängig mit weißen Signal-LEDs für Pin 2 ausgestattet. Für Verteiler für den asiatischen und teilweise für den amerikanischen Markt ist die Produktreihe auch mit NPN-Logik freigegeben. Exact12 ist jetzt auch ohne Leuchtdioden verfügbar.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 9, Stand 311Zum Artikel

Magnetfeldsensoren zur Zylinderabfrage im Ex-Bereich

(Archiv: Vogel Business Media)

Turck hat seine Magnetfeldsensorreihe BIMUNT zur Stellungsabfrage an Pneumatikzylindern erweitert. Neben einer Zweidrahtvariante bietet das Unternehmen jetzt eine digitale Namur-Version zum Einsatz in explosionsgeschützten Gasbereichen und ist damit einer der wenigen Hersteller, die Namur-Sensoren auch für T-Nut-Zylinder anbieten.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 351Zum Artikel

Lasermikrometer ersetzen mit weitem Messbereich zwei Sensoren

(Archiv: Vogel Business Media)

Die beiden Lasermikrometer optoCONTROL 1202-75 bzw. optoCONTROL 1202-100 ergänzen die Geräte von Micro-Epsilon. Ihre Messbereiche betragen 75 mm bzw. 100 mm und verdoppeln beinahe die bisherigen Messbereiche.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7A, Stand 102Zum Artikel

Sicherheitskarte für Servoverstärker

(Archiv: Vogel Business Media)

Für die Servoverstärker PMCprotego D bringt Pilz eine Sicherheitskarte auf den Markt und integriert so die Sicherheit direkt in den Antrieb. Die mit der Sicherheitskarte PMCprotego S ausgestatteten Servoverstärker ermöglichen eine vollwertige, sichere Antriebslösung mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen:

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 9, Stand 350Zum Artikel

(Archiv: Vogel Business Media)

Komplettes Sortiment an Industriesteckverbindungen gemäß IEC 60309-2Diese Industriesteckverbindungen sind Teil des ABB-Programms an Niederspannungsprodukten für alle Industriebereiche, Gebäude und OEMs. Alle Produkte sind nach IEC-Standards ausgelegt, getestet und zugelassen. Die Auswahl an Kunststoffen ermöglicht Langlebigkeit unter harten Einsatzbedingungen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 420Zum Artikel

Tastsystem arbeitet ohne Batterien

(Archiv: Vogel Business Media)

Heidenhain hat mit dem Infrarot-Werkstück-Tastsystem TS444 eine Alternative zu batteriebetriebenen Tastsystemen entwickelt. Die benötigte elektrische Energie erzeugt ein eingebauter Luftturbinen-Generator, der über Magnetfeldänderung elektrische Energie erzeugt, die in Hochleistungskondensatoren zwischengespeichert wird.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 180Zum Artikel

Motor-Getriebe-Einheit mit hohem Drehmoment

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit dem neuen Servoaktuator TPM+ power präsentiert Wittenstein motion control auf der SPS/IPC/DRIVES 2008 eine Motor-Getriebe-Einheit mit deutlichem Baulängenvorteil und zugleich hohem Drehmoment.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 251Zum Artikel

Messgeräte für verschiedenen Antriebsarten

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Gerätevielfalt an Feedback-Systemen für Servomotoren ermöglicht es Heidenhain Messgeräte für die verschiedensten Anwendungen unter Beibehaltung der gleichen Geräteanbausituation einzusetzen. Die Geräte sind in drei verschiedenen Baugrößen und zwei Genauigkeitsklassen verfügbar.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 180Zum Artikel

Ultraschall-Sensoren mit 125 Hz Schaltfrequenz

(Archiv: Vogel Business Media)

Je nach Reichweite haben Ultraschall-Sensoren typische Schaltfrequenzen von 2 bis 25 Hz. In vielen Anwendungen reichen diese jedoch nicht aus. Um den besonderen Anforderungen gerecht zu werden, hat microsonic den Ultraschall-Sensor zws-7 entwickelt, der Objekte in einem maximalen Erfassungsbereich von 100 mm mit einer Schaltfrequenz von bis zu 125 Hz abtastet.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7A, Stand 400Zum Artikel

Für die Kommunikation zwischen Sensor-/Aktorebene und Steuerung

(Archiv: Vogel Business Media)

In dezentral sowie modular konzipierten Maschinen- und Anlagen kommunizieren Sensoren, Aktoren und Steuerung über Profinet. Weitmüller bietet hier ein aufeinander abgestimmtes Produktprogramm.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 9, Stand 430Zum Artikel

Messtechnik als integraler Bestandteil der Software-SPS

(Archiv: Vogel Business Media)

Zur Optimierung der Regler und Einstellung von Antriebsachsen, ist die grafische Anzeige eines Kurvenverlaufs unersetzlich. Um die erweiterten grafischen Features der neuen PC-Generationen nutzen zu können, hat Beckhoff das Software-Scope der Automatisierungssuite TwinCAT erneuert: Einfache Konfiguration, moderne Grafik und funktionale Erweiterung bieten eine Basis für messtechnische Aufgaben.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 406Zum Artikel

System mit 130 kg Tragkraft

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit dem Tragarmsystem CP-C bietet Rittal neue Lösungen für Anwendungen im Maschinenbau und in der Medizintechnik. Mit 70 mm Tragarmdurchmesser lassen sich durchgängig auch große Kabel und DVI-Stecker einfach durchführen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 5, Stand 110Zum Artikel

Induktive Wegaufnehmer mit integrierter Elektronik

(Archiv: Vogel Business Media)

Der analoge Messwert des induktiven Wegaufnehmers von Jödden wird mit einem 16-Bit A/D-Wandler digitalisiert und in einem Mikrocontroller verarbeitet. Die Korrektur der Messwerte - erreichbar sind Genauigkeiten bis 0,1 % vom Messbereich - erfolgt mit den in einem EEPROM abgelegten Genauigkeitsabweichungen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4A, Stand 561Zum Artikel

Schaltschrankbeleuchtung mit LED

(Archiv: Vogel Business Media)

Bei der Schaltschrankbeleuchtung setzt sich der Trend zur LED-Technik mit Vorteilen wie Langlebigkeit, Energieeffizienz und geringem Platzbedarf fort. Die LED-Leuchte LE-300-SX von Elmeko ist nicht für den Schaltschrank einsetzbar, sondern auch beispielsweise als Beleuchtung für Maschinen, Vitrinen, Schaukästen oder Fahrzeuge.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 5, Stand 437Zum Artikel

Quattro-Power erfüllt selbst höchste Ansprüche

(Archiv: Vogel Business Media)

Nach Wünschen der Anwender soll bei mitfahrenden Antrieben durch Reduzierung der Baugröße Gewicht gespart werden, jedoch ohne Drehmoment-Einbuße. Mit den neuen ServoFit-Getriebebaureihen PHQ und PHQA will Stöber Antriebstechnik selbst extremen Anforderungen mit Seriengetrieben entsprechen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 220Zum Artikel

Sanft zu Mechanik und Netz

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Sanftanlaufgeräte der Generation Ministart GF 9016 von DOLD steuern kostengünstig Asynchronmotoren bis 75 A. Durch eine optimierte Ansteuerung der Leistungshalbleiter ist es besonders sanft zu Motor und speisendem Netz. Anlauf-/ Auslaufzeit und Anlaufdrehmoment sind am Softstarter getrennt einstellbar.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 9, Stand 348Zum Artikel

Real-Time-Ethernet-Unterstützung mit EtherCAT-Kommunikationsmodul

(Archiv: Vogel Business Media)

Lenze baut die Industrial-Ethernet-Unterstützung seiner Servoreglerfamilie Servo Drives 9400 weiter aus. Neben den steckbaren PROFINET- und POWERLINK-Modulen führt Lenze nun auch eine EtherCAT-Anbaugruppe im Programm.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 1, Stand 360Zum Artikel

Elektro-magnetisch mit Miniaturgetriebe

(Archiv: Vogel Business Media)

Für maximal 4096 Umdrehungen sind die neuen Multitour-Winkelcodierer der Modellreihe TR 50 von TWK ausgelegt. Jede Umdrehung wird von einem Miniaturgetriebe erfasst. Mehrere kleine Permanentmagnete auf den Getrieberädern aktivieren gegenüberliegende Hall-Sensoren und liefern eindeutige Positionsdaten, die auch nach Unterbrechung der Versorgungsspannung reproduzierbar

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4A, Stand 261Zum Artikel

Bürstenlos und elektronisch kommutiert

(Archiv: Vogel Business Media)

Trotz kompakter Abmessungen von 5 mm Außendurchmesser und 15 mm Länge, verfügt die smoovy Serie 0515 ... B von Faulhaber über eine große Leistung, bei minimalem Stromverbrauch. Die Standardausführung des bürstenlosen DC-Mikromotors kann eine maximale Drehzahl von 15 000 min-¹ und ein Dauerdrehmoment von bis zu 0,2 mNm erreichen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 520Zum Artikel

Maßgeschneiderter Umrichter für Serienhersteller

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit der Frequenzumrichterserie Vacon 10 kann der Anwender den Frequenzumrichter so konfigurieren, dass er für seine Applikation individuell angepasst und exakt passend ist.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 1, Stand 420Zum Artikel

Erfüllt Anforderungen für höchste Effizienzklasse

(Archiv: Vogel Business Media)

Auch bei Danfoss Bauer nehmen energieeffiziente Motoren nach den neuen Effizienzklassen einen besonderen Stellenwert ein. So hat das Unternehmen die Entwicklung von Permanentmagnetmotoren vorangetrieben und stellt nun den HygienicDrive, einen EHEDG-zertifizierten Getriebemotor vor.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 1, Stand 358Zum Artikel

Regelt Gleichstrommotoren bis zu 1650 Ampere

(Archiv: Vogel Business Media)

Sprint Electric hat seine Baureihe digitaler Drehzahlregler für Gleichstrommotoren noch einmal erweitert: Sowohl Zwei- als auch Vier-Quadranten-Versionen sind jetzt für Anwendungen bis zu 1650 Ampere erhältlich.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 2, Stand 351Zum Artikel

2-Phase-Leistungstreiber für gute Laufeigenschaften

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit der „Blue Power Line“ Serie stellt EC Motion seine neue 2-Phasen-Leistungstreiber vor, die sich durch den Einsatz moderner elektronischer Bauelemente und neuer Verfahren in der Ansteuerung zur Stromregelung auszeichnen sollen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 118Zum Artikel

Halt-Test bringt Sicherheit

(Archiv: Vogel Business Media)

Bei seinen Sensoren und Wegmesssystemen setzt Baluff auf Halt-Tests in der eigenen Prüfanlage: der Prüfling wird mit immer höheren Belastungen beaufschlagt, bis es zu Ausfällen kommt. Die Funktions- und Zerstörungsgrenzen werden ermittelt, um die spätere Lebensdauer erheblich zu verlängern.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 290Zum Artikel

Für die Kommunikation in Automatisierungssystemen

(Archiv: Vogel Business Media)

Die CC-Link Partner Association stellt auf der SPS/IPC/DRIVES 2008 die neuen Entwicklungen rund um die CC-Link-Netzwerkfamilie vor. Mit den vier verschiedenen Varianten CC-Link IE, CC-Link, CC-Link Safety und CC-Link/LT bietet die Netzwerkfamilie europäischen Endanwendern einen einheitlichen Standard.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 6, Stand 222Zum Artikel

Module mit GCL-Funktionalität

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit der GCL (Graphik Control Logic)-Funktionalität in den dezentralen Adam-6000-Modulen stellt AMC eine neue Funktionalität der Module vor. Mit Hilfe der GCL-Funktionalität lassen sich in den Modulen einfache Logikverschaltungen AND, ODER, NAND und NOR Verschaltungen und Kaskadierungen realisieren.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 381Zum Artikel

Bürstenlose Flachmotoren mit 1-Q-Drehzahlregler

(Archiv: Vogel Business Media)

Maxon Motor lanciert eine Reihe bürstenloser DC-Motoren mit integrierter Elektronik. Neu gibt es die bewährten Antriebe auch mit eingebautem Drehzahlregler, und das bei nahezu identischer Baugröße. Die Antriebe eignen sich dort, wo enger Baumraum, hohe Lebensdauer sowie konstante Drehzahl bei einfachster Ansteuerung im Zentrum stehen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 1, Stand 100Zum Artikel

Vormontierte Schrauben erleichtern Montage

(Archiv: Vogel Business Media)

Beim Baugruppenträger-System Ripac Easy für Standardanwendungen von Rittal verkürzt sich die Monatgezeit durch bereits vormontierte Schrauben drastisch. Ripac Easy entspricht in seinen Konstruktionsmerkmalen der IEC 60 297-3.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 5, Stand 110Zum Artikel

Kältekompressor passt sich aktueller Verlustleistung an

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Kühlgeräte-Generation ecool von Seifert erzeugt aufgrund eines stufenlos regelbaren Kompressors ein gleichmäßiges Temperatur-Niveau im Schaltschrank. Dadurch wird teure Energie eingespart und die Auslegung deutlich vereinfacht.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 5, Stand 352Zum Artikel

Sensor mit Erfassungsbereich von 10 bis 100 mm

(Archiv: Vogel Business Media)

Optische Analog-Sensoren erfassen Positionen von Gegenständen unabhängig von ihrer Farbe oder Oberflächenbeschaffenheit. Der photoelektrische Sensor 3130 von Contrinex hat einen Erfassungsbereich von 10 bis 100 mm und verfügt über eine hohe Auflösung, weil auf eine Zwischendigitalisierung verzichtet wurde.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4A, Stand 349Zum Artikel

Mit LED für Bedienfelder und Schaltschränke

(Archiv: Vogel Business Media)

INCA ist ein Not-Halt-Taster, den Jokab Safety AB eigens für den Einbau in Schaltschränke und Bedienfelder entwickelt hat. Der Taster ist mit einer LED ausgestattet, die den aktuellen Status des Tasters anzeigt: bei grün ist der Not-Halt-Taster nicht aktiviert, bei rot wurde der Taster betätigt.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 8, Stand 202Zum Artikel

Leitfähige Legierung erhöht Strombelastbarkeit

(Archiv: Vogel Business Media)

Um der Nachfrage nach immer höherer Strombelastbarkeit nachzukommen, stellt Molex den KK-Crimp-Kontakt der nächsten Generation vor. Bei den neuen Kontakten der Serie MarKK kommt eine hoch leitfähige Legierung zum Einsatz, die Strom bis zu 13,5 A pro Litze bei Systemen mit 2 Stromkreisen ermöglicht.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 10, Stand 215Zum Artikel

„Doppelstöckige“ Klemme

(Archiv: Vogel Business Media)

Die neue Klemme aus dem WAGO X-COM-SYSTEM beinhaltet gleich zweimal Anschlussmöglichkeiten für je zwei Leiter und zwei Steckverbinder. Trotzdem benötigt sie aufgrund der zweigeschossigen Bauweise nur 132 mm quer zur Tragschiene.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 230Zum Artikel

Kabelsystem für High-Speed Anwendungen

(Archiv: Vogel Business Media)

Harting hat den Umfang an Kabelsystemen in Richtung High-Speed Anforderungen deutlich erweitert. So sind beispielsweise har-link (High-Speed-Datensteckverbinder im 2-mm-Raster) mit zwei verschiedene Schirmungen oder Hybridkabel mit 3 x 2,5 mm² plus 4 x 2 Datenleitungen verfügbar.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 10, Stand 130Zum Artikel

Tempo in der Schaltschrankprojektierung

(Archiv: Vogel Business Media)

]Die Customer Solutions von EPLAN hat einen Konfigurator für das LSC-Verdrahtungssystem von Lütze entwickelt. Das LSC-System ist ein Verdrahtungsrahmen, der die sonst übliche Montagetafel ersetzt. Als Add-in wird der Konfigurator direkt in EPLAN Electric P8 integriert.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7A, Stand 240Zum Artikel

Hochtemperatursensoren in verschiedenen Gehäusegrößen

(Archiv: Vogel Business Media)

Induktive Hochtemperatursensoren der Baureihe IFRH von Baumer sind für Temperaturen von -25 °C bis +180 °C ausgelegt. Die Auswerteelektronik ist durch ein FEP-ummantelten Kabel vom eigentlichen Sensorkopf abgesetzt und kann dadurch gut geschützt außerhalb des Heißbereichs installiert werden.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4A, Stand 141Zum Artikel

Signalgeräte mit Staubexplosionsschutz

(Archiv: Vogel Business Media)

Damit Signalgeräte nicht zum zündenden Funken werden, bietet Werma eine Vielzahl staubexplosionsgeschützter Geräte an: Von explosionsgeschützten Hupen über Ex-(LED)-Signalsäulen, bis hin zu Leuchten mit LED, Doppelblitz, oder Rundumlicht.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 5, Stand 246Zum Artikel

Motorregelung FPGA implementieren

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Implementierung von Motorsteuerungen in programmierbarer Logik, sogenannte FPGA, bieten potentiell viele Vorteile. Da diese neue Technik vermutlich schwer zugänglich ist, bietet Unjo AB Code-Blöcke in VHDL für verschiedene Motorreglerfunktionen als IP-Produkte an.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 450Zum Artikel

Kleiner und robuster Wegsensor

(Archiv: Vogel Business Media)

Der neue magnetostriktive Sensor IMS von Megatron hat einen Durchmesser von nur 10 mm Durchmesser. In dieser kompakten Form liefert er Messwerte von hoher Präzision und ist aufgrund des kontaktlosen Messprinzips unempfindlich gegenüber Vibrationen und Erschütterungen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4A, Stand 164Zum Artikel

Komplettes System-Programm mit Feldbuskomponenten

(Archiv: Vogel Business Media)

Das System-Programm mit Feldbuskomponenten für die Sensor-/Aktorebene von Lapp reicht von fix und fertig konfektionierten Anschlussleitungen in unterschiedlichen Ausführungen und Längen bis hin zu Verteilern, Adaptern sowie passiven Sensor-/Aktor-Boxen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 6, Stand 350Zum Artikel

Erstes Sammelschienensystem mit „cULus-listed“-Approbation

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit RiLine60 verfügt Rittal als erster Hersteller weltweit über eine „cULus-listed“-Approbation eines 60 mm Sammelschienensystems. Damit ist eine vereinfachte und schnellere Abnahme der Anlagen durch UL und CSA möglich, was Kosten und Zeit sparen soll.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 5, Stand 110Zum Artikel

Ultraschall-Sensoren mit schneller Schaltfrequenz

Da in vielen Anwendungen die typische Schaltfrequenzen vieler Ultraschall-Sensoren von 2 bis 25 Hz bei nicht ausreicht, hat microsonic den zws-7 entwickelt. Er tastet Objekte in einem maximalen Erfassungsbereich von 100 mm mit einer Schaltfrequenz von bis zu 125 Hz ab.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7A, Stand 400Zum Artikel

Industrie-Panel-PC-Serien mit Pentium-M-Prozessoren

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit den neuen Industrie-Panel-PC-Serien IPPC-6152A und IPPC-6172A stellt AMC eine neue Generation der bewährten IPPC-Serie vor. Beide Geräte-Serien können mit Pentium-M-Prozessoren bis maximal 2 GHz ausgestattet werden.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 381Zum Artikel

Direkt an Antriebe oder Stellglieder anflanschen

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Winkelcodierer der F-Serie von TWK-Elektronik können direkt an die Gehäuse von Antrieben und Stellgliedern angeflanscht werden. Sie sind aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt und mit einem elektromagnetischem Sensorsystem ausgerüstet.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4A, Stand 261Zum Artikel

Flachgetriebe mit geringer Einbautiefe

(Archiv: Vogel Business Media)

Für produzierende Maschinen und Anlagen mit Einzelantrieben hat die Württembergische Elektromotoren ein neues Flachgetriebe mit Hohlwelle für den direkten kraftschlüssigen Antrieb entwickelt. Gegenüber klassischen Stirnradgetrieben wird die Einbautiefe nahezu halbiert.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 549Zum Artikel

Schrittmotor-Knowhow im Chip

(Archiv: Vogel Business Media)

Durch den Einsatz von DSP-Technik konnten im StepperChip-Vx1 von Baur eine Reihe neuer Verfahren und Schaltungstechniken in der Ansteuerung von Schrittmotorantrieben realisiert werden. So sind alle notwendigen Funktionen für den Betrieb eines Schrittmotors integriert.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 404Zum Artikel

Antriebstechnik im Grenzbereich

(Archiv: Vogel Business Media)

Antriebslösungen werden bei ATE in Leutkirch getreu nach dem Motto „Antriebstechnik im Grenzbereich“ entwickelt, konzeptioniert und gefertigt. Dabei reicht das Angebot vom ultraschnellen Motor bis 500 000 min-1, bis hin je nach Bedarf nach 5000 Nm für einen Direktantrieb auf einer Werkzeugmaschine.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 170Zum Artikel

Zwei Signale auf einem Steckplatz

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit den schmal gebauten T-Stücken von Murrelektonik lassen sich zwei Sensoren auf einen Steckplatz zusammenführen. Erfolgt die Verteilung erst in Sensornähe, so können mit diesen T-Stücken längere Verbindungsleitungen eingespart werden.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 9, Stand 311Zum Artikel

Kraftpaket mit Sicherheit

(Archiv: Vogel Business Media)

Der intelligente DriveLine-Stellantrieb AG04B mit integrierter Federkraftbremse von SIKO reduziert die Nebenzeiten und steigert somit die Produktivität von Produktionsmaschinen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4A, Stand 441Zum Artikel

Für Einsatz unter extremen Bedingungen

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit dem L/SJ200 IP66 hat Hitachi Drives & Automation einen Frequenzumrichter entwickelt, der zum Betrieb von Drehstrommotoren im Leistungsbereich von 0,2 bis 7,5 kW auch unter extremen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden kann.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 1, Stand 361Zum Artikel

300 Millionen Umdrehungen ohne Nachschmieren

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit der neuen Vorsatzschmiereinheit VSE für Kugelgewindetriebe bietet Rexroth niedrige Total Cost of Ownership: Ohne Wartungseingriffe soll das neue Bauteil bis zu 300 Millionen Umdrehungen oder 5 Jahre lang für die optimale Schmierung unter normalen Betriebsbedingungen sorgen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 450Zum Artikel

Nachführsysteme für Solaranlagen

(Archiv: Vogel Business Media)

Für Solaranlagen bietet Hanning ein- und zweiachsige Nachführsysteme mit Asynchronmotoren und spielarmen Flachgetrieben an. Die Solar-Steuerung steuert und überwacht bis zu acht Solar-Nachführungen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 1, Stand 348Zum Artikel

Autarkes Motion-Control-System für Einzelachsen

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit der Einführung eines leistungsfähigen Einzelachsen-Motion-Controllers für seine hochdynamischen Servoantriebe baut Mitsubishi Electric sein Steuerungs- und Antriebsprogramm weiter aus.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 380Zum Artikel

Perfekt verkuppelt

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit der neuen kompakten BCT-Metallbalgkupplung entwickelte Wittenstein alpha eine maßgeschneiderte Lösung für das bewährte spielarme Planetengetriebe TP+ mit Antriebsflansch.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 251Zum Artikel

Geteilte Statoren für mehr Kraft

(Archiv: Vogel Business Media)

Eine komplett neue BLDC-Familie ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Bühler Motor und des übernommenen Ingenieur-Teams aus Andover. Man legte besonderen Wert auf höchste Flexibilität, um den schnellen Einsatz in vorhandenen Antriebslösungen zu erleichtern.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 1, Stand 218Zum Artikel

Automatische Energiesparfunktion integriert

(Archiv: Vogel Business Media)

Um den Energieverbrauch in HKL-Anwendungen deutlich zu reduzieren, hat Fuji Electric den Frequenzumrichter Frenic Eco entwickelt. Die Leistungsspanne reicht von 0,75 kW bis zu 110 kW für drei Phasen 200 V und 0,75 kW bis 560 kW für drei Phasen 400 V, mit IP20/IP00 Schutzklasse.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 1, Stand 658Zum Artikel

Kleine Kupplung mit großer Leistungsdichte

(Archiv: Vogel Business Media)

Mit der neuen wartungsfreien ROBA-Co-Pro entwickelte Mayr eine kompakte, leistungsoptimierte Sicherheitskupplung für energieeffiziente Maschinen und Anlagen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 268Zum Artikel

Motorschutzrelais mit ATEX Zertifizierung

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Thermistor-Motorschutzrelais der Baureihen CM-MSS und CM-MSN von ABB Stotz-Kontakt erfüllen die ATEX-Sicherheitsanforderungen gemäß Richtlinie 94/9/EG für die Überwachung von Kaltleiter-Temperaturfühlern in explosionsgefährdeten Bereichen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 420Zum Artikel

Kompakte Antriebe mit oder ohne Bremse

(Archiv: Vogel Business Media)

Passend zum kompakten Servoverstärker JetMove 105 bietet der Ludwigsburger Steuerungshersteller Jetter mit der JL1-Reihe kleine bürstenlose Servomotoren in den Varianten 0,1 Nm oder 0,3 Nm Nennmoment an.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 7, Stand 106Zum Artikel

Durchgängige Frequenzumrichterfamilie von 0,75 kW bis 110 kW

(Archiv: Vogel Business Media)

Der ABB Machinery Drive ACSM1 in der Baugröße E verfügt über eine Nennleistung von 55 kW bis 110 kW. Somit ist die Familie der Machinery Drives ACSM1 durchgängig mit Leistungen von 0,75 kW bis 110 kW sowie gleicher Interface-Logik und Software-Struktur erhältlich.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 4, Stand 420Zum Artikel

Senken Betriebskosten und erhöhen Verfügbarkeit

(Archiv: Vogel Business Media)

Die Hochleistungs-Torquemotoren der Reihe HT-direct von Siemens sind in Permanentmagnettechnik ausgeführt. Sie sollen sich unter anderem durch geringere Geräuschemissionen und einen höheren Systemwirkungsgrad im Vergleich zu Lösungen mit Getriebe auszeichnen.

auf der SPS/IPC/DRIVES 2008: Halle 9, Stand 310 und Halle 7A, Stand 610Zum Artikel

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 271741)