Suchen

Elektrifizierung

Abgeschlossen: ABB übernimmt GE Industrial Solutions

| Redakteur: Sariana Kunze

ABB kauft weiter zu: Bereits Ende September 2017 wurde die Transaktion angekündigt, jetzt gehört GE Industrial Solutions (Geis) zu ABB. Der Konzern will so seine weltweite Position in der Elektrifizierung stärken.

Firmen zum Thema

Laut Ulrich Spiesshofer, CEO ABB, stärkt die Übernahme von GE Industrial Solutions die weltweite Position von ABB in der Elektrifizierung.
Laut Ulrich Spiesshofer, CEO ABB, stärkt die Übernahme von GE Industrial Solutions die weltweite Position von ABB in der Elektrifizierung.
(Bild: ABB)

ABB hat die Übernahme von GE Industrial Solutions (Geis) für einen Kaufpreis von 2,6 Mrd. US-Dollar abgeschlossen. Der Konzern sieht durch die Übernahme Wertsteigerungspotenzial, unter anderem durch die Wachstumschancen, die sich durch die Verbindung des ABB-Digitalangebots ABB Ability mit der installierten Geis-Basis ergeben. Man rechne im fünften Jahr nach Abschluss der Transaktion mit jährlichen Kostensynergien in Höhe von rund 200 Mio. US-Dollar. Damit soll Geis auf ein wettbewerbsfähiges Niveau gebracht werden.

ABB beschleunigt Wachstum in Nordamerika

„Wir freuen uns sehr, GE Industrial Solutions bei ABB zu begrüßen“, sagte ABB CEO Ulrich Spiesshofer. „Die Kombination stärkt die Position von ABB als weltweit führendes Unternehmen in der Elektrifizierung und beschleunigt unser Wachstum und unsere Wettbewerbsfähigkeit in Schlüsselmärkten, insbesondere in Nordamerika. Von Thomas Edison gegründet, ist Geis die Wiege der Elektrifizierung. Nachdem Geis nun ein Teil von ABB ist, werden wir dieses Erbe erhalten und ausbauen.“

Die Wiege der Elektrifizierung gekauft

Geis wird bei ABB als neuer Geschäftsbereich Electrification Products Industrial Solutions (EPIS) in die von EP President Tarak Mehta geführte Division Elektrifizierungsprodukte (EP) integriert. Stephanie Mains von Geis, die zuvor Geschäftsführerin von Geis war, wird den neuen Geschäftsbereich als Managing Director leiten. Als Teil der Transaktion hat ABB eine langfristige strategische Lieferbeziehung vereinbart, in deren Rahmen GE Produkte und Lösungen aus dem gesamten ABB-Portfolio beziehen wird. Die Übernahme schließt das langfristige Recht zur Nutzung der Marke GE mit ein.„Die Produktportfolios von GE Industrial Solutions und ABB ergänzen sich hervorragend. Zusammen verfügen wir über ein umfassendes kombiniertes Portfolio und erweitern unsere globale Präsenz, die Verkaufsmannschaft und das Vertriebsnetz“, sagte Tarak Mehta. „Wir werden auf die von Geis installierte Basis setzen und können unseren Kunden auf der ganzen Welt nun ein technologisch fortschrittlicheres und digital vernetztes Angebot bieten. Gemeinsam werden wir ABBs Position als weltweite Nummer 2 in der Elektrifizierung stärken und unseren Zugang zum attraktiven nordamerikanischen Markt ausbauen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45379022)