EMO 2013 3D-Werkzeugmodelle automatisch erstellen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Gemeinsam mit dem amerikanischen Partner Third Wave Systems präsentiert die ISBE GmbH auf der EMO 2013 in Hannover interessante Neuheiten auf dem Gebiet der automatisierten Zeichnungserstellung, Modellierung und Simulation von Zerspanungswerkzeugen.

Firma zum Thema

Neues zur EMO 2013: 3D-Werkzeugmodelle automatisch erstellen.
Neues zur EMO 2013: 3D-Werkzeugmodelle automatisch erstellen.
(Bild: ISBE)

Mit dem neu entwickelten Tool-Modeler 3D stellt ISBE zur EMO 2013 ein Softwarepaket zur automatisierten Erstellung eines 3D-Werkzeugmodells aus 2D-Daten vor. Die Nachfrage im Markt nach einem solchen Produkt zur Werkzeugvisualisierung ist groß, stellt das Stuttgarter Unternehmen ISBE eigenen Angaben zufolge fest. Zum einen verlangen Kunden der Werkzeughersteller zunehmend ein 3D-Werkzeugmodell bereits in der Angebotsphase. Zum anderen benötigen größere Werkzeughersteller unter anderem 3D-Modelle ihres Werkzeugsortiments für ihre Werkzeugdatenverwaltung. Mit der neuen Software ist die 3D-Visualisierung von Werkzeugen ohne den Einsatz von Schleifsoftware und ohne Schleifsimulation möglich. Die Anwendung erfordere keine CAD-Kenntnisse. (mz)

ISBE auf der EMO 2013: Halle 25, Stand G06

(ID:40329690)