Suchen

Berechnung 3D-Modelle schnell aufbauen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Im neuen Kisssoft-Release wurde der Modellaufbau in Kisssys deutlich vereinfacht: So werden nun beim Zufügen von Elementen die Bauteilgeometrien mit Hilfe von Standardwerten vorbelegt.

Firmen zum Thema

Kisssoft hat das neue Release vorgestellt, in dem besonders der 3D-Modellaufbau im Mittelpunkt steht.
Kisssoft hat das neue Release vorgestellt, in dem besonders der 3D-Modellaufbau im Mittelpunkt steht.
(Bild: Kisssoft)

Gleichzeitig wird eine intelligente Positionierung der Wellen anhand der jeweiligen Verzahnungsarten wie Stirnradpaar, Kegelrad- oder Planetenverzahnung vorgenommen. Der Anwender kann nun den Modellierungsfortschritt unmittelbar in der 3D-Ansicht sehen.

Baugruppen zum Modell zusammenfügen

Außerdem ist es neu auch möglich, Baugruppen wie z.B. Planetenstufen zu einem Modell zusammenzufügen und optional Wellen zu verbinden.

Kisssoft thematisiert in einer Webdemo am 14. Juli zum Thema 3D-Modellierung auch die Berücksichtigung von Lastkollektiven und die Berechnung von Systemeigenschaften. (mz)

(ID:44147162)