Wieviel Lärm machen Windenergieanlagen?

Forschung

Wieviel Lärm machen Windenergieanlagen?

Windenergie soll einen entscheidenden Anteil am erneuerbaren Energiemix der Zukunft haben. Hierfür erforschen die Experten nun das Zusammenwirken akustischer und seismischer Schwingungen von Windkraftanlagen. lesen

Windanlagen effizienter demontieren

Umweltschutz

Windanlagen effizienter demontieren

Tausende Windkraftanlagen müssen in den kommenden Jahren demontiert und ersetzt werden. Deshalb erforschen Wissenschaftler am Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH), wie der Rückbau schnell, günstig und umweltfreundlich gelingen kann. lesen

Beschichtungen sagen der Korrosion den Kampf an

Forschung

Beschichtungen sagen der Korrosion den Kampf an

Ob Windkraftanlagen, Fahrwerkskomponenten oder andere Anwendungen: Wo Metalle Wind und Wetter ausgesetzt sind, droht schnelle Korrosion. Im Kampf dagegen haben Experten aus Forschung und Unternehmen neue Ergebnisse vorgestellt. lesen

Sturm und Regen dank Offshore-Windpark?

Lokales Klima

Sturm und Regen dank Offshore-Windpark?

Ein vom KIT koordiniertes Verbundprojekt „WIPAFF“ unterstützt mit Messungen und Modellen den effizienten und umweltverträglichen Ausbau von Anlagen in der deutschen Nordsee. lesen

Norddeutsche wollen die Energiewende am meisten

Forsa-Studie

Norddeutsche wollen die Energiewende am meisten

Neue Forsa-Studie vergleicht die Akzeptanz zur Energiewende zwischen Nord- und Süddeutschland: 60 % der Norddeutschen würden am liebsten Windenergie aus der Region beziehen, 80 % im Norden befürworten Energiewende, im Süden 72 %. lesen

Neue Ideen, wie Rotorblätter stabiler und leichter werden

Smart Blades

Neue Ideen, wie Rotorblätter stabiler und leichter werden

Wie können Rotorblätter von Windenergieanlagen Strom in Zukunft noch effizienter produzieren? Im Projekt Smart Blades entwickelten und prüften die Forscher des Forschungsverbundes Windenergie neue Ideen für intelligente Rotorblätter, die sich dem Wind anpassen können. lesen

Energiewelt wird bunter

Energietechnik

Energiewelt wird bunter

Die Energiewende ist eine Herausforderung. Für die Lieferanten der Energie, weil sie ihre Geschäftsmodelle den neuen Gegebenheiten anpassen müssen. Für die Lieferanten von Komponenten oder Anlagen für die Energietechnik, weil regenerative Energien aus neuartigen Kraftwerken kommt. Und für die Stromnetze, weil regenerative Energien dezentral sind und häufig über weite Strecken transportiert werden müssen. Diese Herausforderungen sind aber auch eine Chance für Innovationen, sowohl für die Forschung als auch für die Industrie. lesen

Windenergie-Ausbau positiv – Industrie verunsichert

Erneuerbare-Energien-Gesetz

Windenergie-Ausbau positiv – Industrie verunsichert

2015 war das zweitstärkste Jahr für den Onshore-Windenergieausbau in Deutschland. Doch der Entwurf des EEG 2016 löst sich von den verbindlichen Ausbaupfaden und will die Onshore-Windenergie mit jährlich schwankenden Ausschreibungsmengen steuern. lesen

Nachholeffekte sorgen wie erwartet für Rekordzahlen

Offshore-Wind

Nachholeffekte sorgen wie erwartet für Rekordzahlen

Offshore-Windenergieanlagen mit einer Leistung von rund 2300 MW gingen 2015 neu ans Netz. Das zeigt die Leistungsfähigkeit der deutschen Offshore-Windindustrie und entspricht den Anfang 2015 geäußerten Erwartungen. Dies wird aber vorerst ein einmaliger Rekord bleiben, denn er beruht auf Nachholeffekten durch die Netzanbindung. lesen

Senvion gewinnt Aufträge über 74 MW

Windparks in Frankreich

Senvion gewinnt Aufträge über 74 MW

Senvion hat elf MM92-Turbinen für den Windpark Bois de la Serre installiert und wird den Windpark Sambrès mit 26 Senvion MM82-Turbinen ausstatten, die zusammen jährlich genug Strom zur Versorgung von über 24.600 Dreipersonenhaushalten in Frankreich produzieren werden. lesen

Zahl der Beschäftigten sinkt um vier Prozent

Erneuerbare Energien

Zahl der Beschäftigten sinkt um vier Prozent

355.400 Menschen arbeiteten im Jahr 2014 in Deutschland im Bereich der erneuerbaren Energien, etwa vier Prozent weniger als noch ein Jahr zuvor. Vom Rückgang betroffen war die Solarbranche, die Windenergie konnte eine positive Beschäftigungsentwicklung verzeichnen. lesen

Windturbinen für weltweit größten schwimmenden Windpark

Offshore

Windturbinen für weltweit größten schwimmenden Windpark

Siemens vertieft seine Zusammenarbeit mit Statoil bei der Entwicklung schwimmender Windenergieanlagen. Für das 30-MW-Projekt "Hywind Scotland" liefert Siemens fünf direkt angetriebene Offshore-Windturbinen mit einer Leistung von jeweils sechs Megawatt. lesen

Messboje spart Kosten

Offshore-Windparks

Messboje spart Kosten

Der Bau und Betrieb von Offshore-Windparks ist mit hohen Kosten verbunden. Um die Rentabilität der Anlagen abschätzen zu können, muss das Windpotenzial ermittelt werden. Eine Windmessboje mit Messtechnik von Fraunhofer-Forschern liefert die erforderlichen Daten. lesen