3D-Druck-Verfahren im Überblick

Wie Sie mit Additiver Fertigung bessere Produkte entwickeln

Bereitgestellt von: Proto Labs Ltd.

Wie Sie mit Additiver Fertigung bessere Produkte entwickeln

3D-Druck nimmt einen wichtigen Platz in der Produktentwicklung ein. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen 3D-Druck-Techniken und die Vor- und Nachteile des Fertigungsverfahren.

3D-Druck (Additive Fertigung) nimmt einen wichtigen Platz neben CNC-Bearbeitung und Spritzguss in der Produktentwicklung ein. Ihre Produkte können aus verschiedenen Kunststoff- oder Metallmaterialien in unterschiedlichen Verfahren produziert werden. Selbst Prototypen mit den kompliziertesten Geometrien sind keine Herausforderung!

Ein 3D-Teil kann z.B. als Anschauungs- oder Konzeptmodell, Vorrichtung oder zur Montage- und Passformprüfung verwendet werden.

Obwohl der 3D-Druck weitverbreitet ist, heißt das noch lange nicht, dass es für jeden leicht verständlich ist.

Das 9-seitige Whitepaper

  • erläutert die 7 wichtigsten Verfahren für 3D-Druck, Prototyping und Produktion
  • bietet Konstrukteuren ein Grundwissen zu den verschiedenen Verfahren wie SL, SLS, DMLS, FDM und PolyJet
  • erläutert die Vor- und Nachteile jeder Technologie
  • hilft bei der fundierten Entscheidung und Kostenreduzierung

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen.
Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr konstruktionspraxis-Team.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 02.08.16 | Proto Labs Ltd.

Anbieter des Whitepaper

Proto Labs Ltd.

Alte Neckarelzer Str. 24
74821 Mosbach
Deutschland