Seminar

Wartung und Inspektion hydrostatischer Antriebe

| Redakteur: Sandra Häuslein

Die Effektivität einer Baumaschine steht und fällt mit der Qualifikation der Menschen die sie hegen und pflegen.
Bildergalerie: 2 Bilder
Die Effektivität einer Baumaschine steht und fällt mit der Qualifikation der Menschen die sie hegen und pflegen. (Bild: Internationale Hydraulik Akademie (IHA))

Hydrostatische Antriebe in Arbeitsmaschinen sind eigentlich unproblematisch. Kritisch wird es dann, wenn Inspektion und Wartung nicht fachgerecht durchgeführt oder bei einem Schaden falsche Komponenten ausgetauscht werden. Um diesen Fehlern vorzubeugen, hat die IHA für Instandhaltungs- und Servicemitarbeiter mobiler Arbeitsmaschinen ein Seminar entwickelt.

Die Effektivität einer Baumaschine steht und fällt mit der Qualifikation der Menschen die sie hegen und pflegen. Hydrostatische Antriebe haben ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten. Sie wandeln die mechanische Leistung der Kraftmaschine (Dieselmotor) durch eine Pumpe (Arbeitsmaschine) in hydraulische Leistung um, sind also eine Kombination aus einem mechanischen und hydraulischen Getriebe. Um Schäden frühzeitig zu erkennen, reicht isoliertes Wissen der Mechanik oder Hydraulik nicht aus.

Abgasnorm Tier 4 verschärft die Situation

Bei den neuen Baumaschinengenerationen kann sich die Situation noch verschärfen. Um die Abgasnorm Tier 4 zu erfüllen, wird das Druckniveau im System deutlich erhöht. Dadurch werden sich Wartungs- und Reparaturfehler noch schneller und preisintensiver bemerkbar machen.

Die Internationale Hydraulikakademie IHA in Dresden hat für Instandhaltungs- und Servicemitarbeiter mobiler Arbeitsmaschinen ein Dreitageseminar entwickelt, in dem praxisorientiert das notwendige Wissen für Wartung und Reparatur hydrostatischer Antriebe vermittelt wird. An Originalbauteilen sollen praktische Übungen durchgeführt werden. Auf den vorhandenen Prüfständen wird dann das Arbeitsergebnis überprüft, so dass Arbeits- und/oder Denkfehler erkannt und abgestellt werden können. Dozenten des Seminars sind erfahrene Fachleute aus der Praxis. Weiter Informationen gibt es hier.

Wie die Fluidtechnik energieeffizient wurde

Energieeffizienz

Wie die Fluidtechnik energieeffizient wurde

03.09.15 - Standen vor 25 Jahren vor allem die Produktivität und Funktionalität bei fluidtechnischen Antriebssystemen im Vordergrund, geht es heute vielmehr darum, intelligente und energiesparende Lösungen zu entwickeln – auch für ganze Fertigungslinien. lesen

Gabelstapler mit hydraulischer Hybridantrieb

Hydraulik

Gabelstapler mit hydraulischer Hybridantrieb

15.09.15 - Gabelstapler sind die Lastesel der modernen Industrie. Ein hydraulisches Hybridsystem mit Energierückgewinnung hilft, den Kraftstoffverbrauch zu senken. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43946749 / Fluidtechnik)