Computermäuse

3D-Mäuse unterstützen Autodesk Inventor 2008 und AutoCAD 2008

29.05.2007 | Redakteur: Karl-Ullrich Höltkemeier

Die Produktlinie von 3Dconnexion unterstützt ab sofort Autodesk Inventor 2008 und AutoCAD 2008. Die leistungsstarke und intuitive Kontrolle der 3D-Objekte mit den 3D-Mäusen eröffnet

Die Produktlinie von 3Dconnexion unterstützt ab sofort Autodesk Inventor 2008 und AutoCAD 2008. Die leistungsstarke und intuitive Kontrolle der 3D-Objekte mit den 3D-Mäusen eröffnet Designern, Konstrukteuren und Architekten eine neue Dimension des Navigierens in 3D-Design-Applikationen und Visualisierungs-Software. Mit der Kappe der 3D-Mäuse hat der Anwender seine 3D-Modelle ganz einfach im Griff: sanfte Berührungen der Kappe werden in Bewegungen der 3D-Objekte umgesetzt. In einer einzigen fließenden Bewegung können Anwender mit der 3Dmaus Modelle bewegen, zoomen und drehen – unmöglich nur mit Maus und Tastatur. Die 3D-Mäuse ergänzen die Computermaus und werden mit der jeweils freien Hand bedient. Während der Anwender mit der 3D-Maus navigiert, kommt die Computermaus wie gewohnt zum Auswählen und Bearbeiten zum Einsatz.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 212920) | Archiv: Vogel Business Media

Umfrage: Konstruktion 2020


Gestalten Sie unsere Jubiläumsausgabe mit und nehmen Sie jetzt an unserer Umfrage zur Zukunft der Konstruktion im Jahr 2020 teil. Als Dank erhalten alle Teilnehmer, die sich im Anschluss auf konstruktionspraxis.de registrieren, unsere Jubiläumsausgabe kostenlos! Jetzt kostenlos teilnehmen!

Aktuelle Videos

Industrie 4.0 in der Praxis