Buchrezension

Grundlagen rund um Windkraftanlagen verständlich erklärt

10.05.2010 | Autor / Redakteur: Stefanie Michel / Stefanie Michel

Das Lehrbuch „Windkraftanlagen“ von Vieweg+Teubner ist 2010 in der aktualisierten 6. Auflage erschienen. Es gilt als Standardlehrwerk, da es die Grundlagen für die Konstruktion, die Planung und den Betrieb von Windkraftanlagen übersichtlich darlegt.

Da die 5. Auflage von 2007 bereits längst vergriffen war, veröffentlichte der Vieweg+Teubner Verlag Anfang 2010 die überarbeitete und aktualisierte 6. Auflage des Klassikers „Windkraftanlagen“. Die beiden Herausgeber Prof. Dr.-Ing. Robert Gasch und Prof. Dr.-Ing. Jochen Twele aus Berlin blieben sowohl den Autoren – alle Praktiker aus der Branche – als auch dem Aufbau der letzten Ausgabe treu. Allerdings wurden einige Kapitel auf den aktuellen Stand gebracht, darunter die Einleitung, das Kapitel über den Aufbau von Windkraftanlagen sowie der Betrieb im elektrischen Verbundnetz.

Das Fachbuch ist beispielhaft für ein Lehrbuch konzipiert, strukturiert und geschrieben: logischer Aufbau von der Konstruktion, den physikalischen Hintergründen über die Auslegung, den elektrischen Komponenten und den Anlagenkonzepten bis hin zur Netzintegration, verständliche und klare Sprache, Literaturhinweise am Ende der Kapitel, sinnvolle Grafiken – und natürlich die preisgünstige, studentenfreundliche Gestaltung. Ohne technisches und physikalisches Verständnis kann man zwar den Inhalten oft nur schwer folgen, doch richtet sich das Buch schließlich auch an die entsprechenden Stundenten und Fachleute aus der Branche. Dann erweist es sich als umfassend, hat seinen Schwerpunkt im Maschinenbau und eignet sich auch als umfangreiches Nachschlagewerk.

Was allerdings den positiven Gesamteindruck trübt, ist die „Aktualisierung“ des Lehrbuchs, die dann doch nicht überall eine ist. Beispielsweise wurde das Kapitel zu Offshore-Anlagen leider nicht überarbeitet, so dass der erste deutsche Windpark alpha ventus nicht einmal erwähnt wird. Zudem fehlen aktuelle Informationen über die Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) zur Anbindung von Offshore-Windkraftanlagen (HVDC Light). Auch die Daten zur Windenergie in Deutschland sowie zu den Anlagen sind trotz neuer Auflage nicht auf dem aktuellen Stand.

Das 584 Seiten starke Lehrbuch „Windkraftanlagen“ ist unter der ISBN 978-3-8348-0693-2 für 42,95 Euro im Buchhandel oder direkt in unseren Bookshop erhältlich.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 346937) | Archiv: Vogel Business Media

UMFRAGE
Die Hannover Messe 2014 steht unter dem Motto "Integrated Industry – NEXT STEPS". Welche Bedeutung haben Schlagworte wie Integrated Industry, Industrie 4.0 und Smart Factory für Sie?

Wir arbeiten an der konkreten Umsetzung einzelner Projekte.

19 %

Wir haben davon auch schon einmal gehört.

11 %

Das ist kein Thema für uns.

70 %

Spamschutz:

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein: