Laser-Sintern

Greifer verbessern, Gewicht sparen, Geometrien optimieren

23.10.2007 | Redakteur: Ute Drescher

Laser-Sintern eröffnet neue Möglichkeiten bei der Herstellung von Roboterhänden. Seit Anfang des Jahres verfügt die ASS Maschinenbau über eine EOSINT P 390 von EOS zum Kunststoff Laser-Sintern.

Laser-Sintern eröffnet neue Möglichkeiten bei der Herstellung von Roboterhänden. Seit Anfang des Jahres verfügt die ASS Maschinenbau über eine EOSINT P 390 von EOS zum Kunststoff Laser-Sintern. Das Unternehmen produziert damit kompakte, komplexe und ultraleichte Roboterhände. Gleichzeitig integriert es Funktionen in die Greiftechnik und erweitert den Anwendungsbereich seiner Produkte.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 230686) | Archiv: Vogel Business Media

Aktuelle Videos

Industrie 4.0 in der Praxis

Umfrage des Monats
Der 3D-Druck ermöglicht die effiziente Fertigung kleiner Losgrößen. Ziehen Sie diese Art der Formgebung bei Ihren Konstruktionen in Betracht?

Ja; für Kleinserien

Ja; aber nur für Prototypen

Nein; wir bleiben unseren bisherigen Fertigungsmethoden treu

Spamschutz:

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein: