Steckverbinder

Startschuss für Steckverbinder 4.0 fällt im Jubiläumsjahr

| Redakteur: Sandra Häuslein

Intercontec expandiert, personell wie strukturell. Die Zentrale in Niederwinkling wird für die Zukunft technisch und räumlich aufgerüstet.
Intercontec expandiert, personell wie strukturell. Die Zentrale in Niederwinkling wird für die Zukunft technisch und räumlich aufgerüstet. (Bild: Intercontec)

Intercontec feiert 2016 20-jähriges Firmenjubiläum. Im Jubiläumsjahr wird der Neubau der Firmenzentrale mit Fertigungshallen und Verwaltungsgebäude offiziell eingeweiht. Außerdem startet das Unternehmen bereits im Januar mit der Produktion des ersten maschinell verarbeitbaren M-23-Steckverbinders 4.0 für die industrielle Großserienfertigung.

Visionäres Denken gehört seit Gründung zur Firmenphilosophie der Intercontec Produkt GmbH. Das zeigt sich in der derzeitigen Entwicklung eines Steckverbinders 4.0, der in seiner Art für die industrielle Großfertigung einzigartig sein soll.

Das Unternehmen ist international auf Erfolgskurs: „Seit Firmengründung haben wir unser Angebot an Hightech-Steckverbindern kontinuierlich erweitert und betreuen derzeit weltweit mehrere Kunden in 40 Ländern“, sagt Intercontec-Geschäftsführer Wolfgang Pfeiffer. 2016 feiert das Unternehmen 20-jähriges Firmenjubiläum. Im Jubiläumsjahr wird der Neubau der Firmenzentrale in Niederwinkling, inklusive der zwei neuen Fertigungshallen und einem Verwaltungsgebäude offiziell eingeweiht.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43790997 / Elektrotechnik)