Wälzlager

Standard- und Sonderlager für anspruchsvolle Anwendungen

| Redakteur: Sandra Häuslein

Das Bild zeigt die unterschiedlichen Wälzlagertypen von NKE.
Das Bild zeigt die unterschiedlichen Wälzlagertypen von NKE. (Bild: Hartwig Zoegl/NKE)

NKE Austria präsentiert auf der diesjährigen Motion, Drive & Automation in Hannover Standard- und Sonderlager für anspruchsvolle Anwendungen wie mechanische und elektrische Antriebe, Pumpen und Kompressoren sowie Landmaschinen. Ebenfalls auf der Messe vorgestellt wird die neue Abteilung „Advanced Engineering“, in der zum Beispiel Sonderlager in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern entwickelt werden.

Wälzlager spielen in vielen Anwendungen eine entscheidende Rolle und müssen hohe Anforderungen erfüllen. NKE bietet für anspruchsvolle Anwendungen in Landmaschinen, mechanischen Antrieben, elektrischen Antrieben, Pumpen und Kompressoren, aber auch in Schienenfahrzeugen und Windenergieanlagen Lagertypen wie Zylinderrollenlager, Pendelrollenlager, Kegelrollenlager, Schrägkugellager, Rillenkugellager und Vierpunktlager sowie nach Kundenwunsch gefertigte Sonderlager an. Alle Lager unterliegen dem Unternehmen zufolge strengen Qualitätsanforderungen und werden mit modernen Prüf- und Messverfahren getestet. Als besondere Stärke sieht NKE seine einreihigen Zylinderrollenlager. Dieser Lagertyp soll sich durch hohe Wirtschaftlichkeit und Betriebssicherheit auszeichnen. Mehr als 3000 unterschiedliche Ausführungen werden am Standort Steyr mit kurzen Vorlaufzeiten für viele Anwendungen produziert.

Sonderlager entwickelt und fertigt NKE in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern. Sie sollen von der neuen Abteilung „Advanced Engineering“ profitieren, wo neueste Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung in praktische anwendungstechnische Erfahrungen einfließen. Die Abteilung wurde im Rahmen der Beteiligung des spanischen Automobilzulieferers Fersa Bearings S.A. an NKE übergreifend für die gesamte Unternehmensgruppe geschaffen, die nun drei Produktionsstandorte, fünf Distributionszentren und drei Standorte für Forschung und Entwicklung hat. Über Produktentwicklung hinaus bietet NKE Anwendern Service mit anwendungstechnischer Beratung, Designunterstützung, technischen Berechnungen, Unterstützung bei Zertifizierungen sowie Schulungen an. (sh)

Hannover Messe 2017: Halle 22, Stand A30

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44601426 / Antriebstechnik)