SPS IPC Drives 2014

SPS IPC Drives – Spitzenposition auch im Jubiläumsjahr bestätigt

| Redakteur: Sandra Häuslein

(Bild: Mesago)

Drei Messetage sind vorüber. Auch im Jubiläumsjahr sind die Veranstalter zufrieden: Die 25. SPS IPC Drives bestätigt die Spitzenposition als Fachmesse für die elektrische Automatisierungsbranche.

56.787 Besucher informierten sich bei 1.602 Ausstellern in intensiven Fachgesprächen über die neuesten Entwicklungen und Trends in der elektrischen Automatisierungstechnik. Die drei Messetage waren gekennzeichnet durch eine spürbar positive Stimmung auf den Messeständen. Die SPS IPC Drives 2014 gibt damit zum Ende des Jahres wichtige Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung der Automatisierungsbranche im kommenden Jahr.

Die Bildergalerie zeigt Entdeckungen und Impressionen der kopra-Redakteure auf ihrem Messerundgang durch 14 Hallen der SPS IPC Drives 2014.

253 Teilnehmer nahmen das umfassende Informationsangebot des parallel zur Messe stattfindenden Kongresses in Anspruch. Auf hohem fachlichen Niveau diskutierten Vertreter aus Forschung, Produktentwicklung und Anwendung den aktuellen Stand der Technik sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis.

Wichtige Zahlen im Vergleich zum Vorjahr:

  • Ausstellungsfläche (m²): 117.800 (2013: 114.000)
  • Aussteller: 1.602 (2013: 1.622)
  • Besucher: 56.787 (2013: 60.027)
  • Kongressteilnehmer: 253 (2013: 316)

Die SPS IPC Drives 2015 findet vom 24. – 26.11.2015 im Messezentrum Nürnberg statt. (sh)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43098361 / Antriebstechnik)