Steckverbinder

Sondersteckverbinder für die Automobilindustrie

| Redakteur: Monika Zwettler

Provertha entwickelt und fertigt Sondersteckverbinder für die Automobilindustrie.
Bildergalerie: 1 Bild
Provertha entwickelt und fertigt Sondersteckverbinder für die Automobilindustrie. (Bild: Provertha)

Provertha Automotive Solutions fokussiert auf die Belange der Automobilindustrie und entwickelt kundenspezifische Bauteile und Baugruppen für Systemanbieter von Automobilherstellern.

Kernkompetenzen von Provertha Automotive Solutions sind die Herstellung von Steckverbindern und Baugruppen aus dem Bereich der Kunststofftechnik und komplexen Kabelkonfektionen. Der Geschäftsbereich bietet dafür eine effiziente Serienfertigung.

Steckverbinder für Steuereinheiten

So liefert das Unternehmen Schnittstellensteckverbinder für elektrische Kraftfahrzeug-Steuereinheiten. Eine Herausforderung dabei ist, dass die verschiedenen Kontakte so exakt montiert werden, dass eine Umspritzung möglich ist. In Absprache mit dem Kunden wurde das optimale Spritzgussmaterial festgelegt und Kontakte mit sehr geringer Kontaktabweichung genutzt. Die Stecker wurden so konstruiert, dass eine verzugsfreie Bauform gewährleistet werden konnte.

Leitungen für Abgassensoren

Für eine andere Applikation realisierte Provertha Anschlussleitungen für Abgassensoren. Diese Schnittstellensteckverbinder für den Sensoranschluss in Fahrzeugen erforderten aufgrund der kundenspezifische Bauteilgeometrie sowie verschiedenen Codierungsmöglichkeiten und Farben eine völlige Neukonstruktion und Entwicklung einer Steckerfamilie nach Kundenvorgabe. Auch hierfür konnte die firmeneigene Spritzgusstechnik, Werkzeugkonstruktion, Bauteilkonstruktion und Kernkompetenz bei Steckverbindern genutzt werden. (mz)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42515167 / Elektrotechnik)