CAD-Software

Software-Unterstützung in der Arbeitsvorbereitung

| Redakteur: Monika Zwettler

Durch die CAD-Kopplung unterstützt die Software HS-Cad bei der schnellen und exakten Sollzeitermittlung.
Durch die CAD-Kopplung unterstützt die Software HS-Cad bei der schnellen und exakten Sollzeitermittlung. (Bild: HSI)

Die HSI GmbH, Spezialist für Softwarelösungen in der Arbeitsvorbereitung, präsentiert auf der Euromold 2014 u. a. HS-Cad zur schnellen und exakten Sollzeitermittlung mittels einer CAD-Kopplung sowie HS-Kalk/WZB, die Branchenlösung für den Werkzeugbau.

Zur Reduzierung der Durchlaufzeit in der Arbeitsvorbereitung lassen sich mit HS-Cad von HSI CAD-Daten aus dem CAD-Prozess zur Sollzeitermittlung übernehmen. In Kombination mit den Verfahrensbausteinen der HSI-Technologiebasis werden schnell und exakt Sollzeiten ermittelt, Arbeitspläne oder Kalkulationen erstellt. Eine konsistente Datendurchgängigkeit von der Konstruktion bis zur Arbeitsplanung ist gesichert. Das CAD-System stellt die Feature-Listen als XML-Datei bereit und der HSi-Server liest diese Daten automatisch ein.

Pro Formelement wird in der HSI-Technologiebasis der entsprechende Formelementebaustein verwendet und die Zeitberechnung durchgeführt. Die Bausteine in der Technologiebasis können vom Anwender präzise auf die erzeugten CAD-Formelemente angepasst werden. Im Dialog lassen sich weitere Berechnungsabläufe zur Zeitermittlung, die nicht automatisch über CAD-Daten zu generieren sind, verwenden. Dies sind z. B. Zeiten für Spannen und Rüsten. Das System schließt Lücken und liefert Komplettzeiten.

Effektive Vorkalkulation mit HS-Kalb/WZB

HS-Kalk/WZB ermöglicht den Anwendern eine sehr effektive Vorkalkulation von Schnitt-, Stanz-, Zieh- und Biegewerkzeugen sowie Folgeverbundwerkzeugen. Lediglich die Geometrie des herzustellenden Teils, Daten zum Wirkprinzip (Methode) und wenige Randbedingungen sind noch einzugeben. Von den Teiledaten wird automatisch auf die Dimension der Werkzeugkomponenten geschlossen, die Komponentenliste generiert sowie die Materialkosten ermittelt. Aufgrund des Komponententyps und der Dimension wird weiterhin auf die mechanische Bearbeitung geschlossen, so dass die entsprechenden HSi-Verfahrensbausteine z. B. Fräsen oder Erodieren im Hintergrund zur Ermittlung der Fertigungszeit und der Berechnung Fertigungskosten angestoßen werden. Konstruktions-, Programmier- und Montageaufwände werden über hinterlegte Tabellen ebenfalls berechnet. Auf diese Weise können erfahrungsgemäß innerhalb von wenigen Minuten Werkstatt taugliche Arbeitspläne mit exakten Zeiten, auch für umfangreiche bzw. mehrschichtige Bearbeitungsprozesse, zur Verfügung stehen.

Handhabbare Auftragssteuerung

Für gesicherte Terminaussagen, Durchlaufsimulation, Terminierung, Kapazitätsbetrachtung und Nachkalkulation steht mit HS-Auftrag eine handhabbare Auftragssteuerung zur Verfügung. Der Anwender ist somit in der Lage, die Machbarkeit zu prüfen und rechtzeitig auf Kapazitätsengpässe zu reagieren. Neben mittelständischen Betrieben setzen auch Großunternehmen unterhalb eines ERP-Systems (z. B. SAP) in abgegrenzten Bereichen wie im Werkzeugbau diese HSi-Lösung ein. Sie dient zur Terminierung, Kapazitätsplanung, Rückmeldung, Auftragsverfolgung und Nachkalkulation.

Den Arbeitsvorbereitern und dem Werkstattleiter bieten sich damit die Möglichkeiten, die Aufträge zu terminieren und die Fertigungskapazitäten gleichmäßig auszulasten. Hier liefert insbesondere das Modul "Plantafel" eine informative und aussagekräftige Darstellung von Terminen und Kapazitäten, indem arbeitsplatz- und auftragsbezogen der aktuelle Stand der Fertigungsplanung dargestellt wird. Auf einen Blick sieht der Anwender alle Über- und Unterkapazitäten und kann schnell die notwendigen Umplanungen vornehmen. Die Feinsteuerung erfolgt im HSi-System. Die für das Management bzw. Controlling relevanten Daten werden an das übergeordnete ERP-System übergeben. (mz)

HSI auf der Euromold 2014: Halle 8.0, Stand D130

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43021852 / CAD-Software)