Laserschmelzen

SLM Solutions baut Präsenz in Nordamerika aus

| Redakteur: Dorothee Quitter

Blick in eine Laserschmelzmaschine von SLM Solutions
Blick in eine Laserschmelzmaschine von SLM Solutions (SLM Solutions)

SLM Solutions, Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, verstärkt die Aktivitäten ihrer nordamerikanischen Tochtergesellschaft SLM-Solutions NA, Inc. Es wurde ein Büro mit Showroom eröffnet sowie weiteres Personal aufgebaut.

Mit dem Laserschmelzsystem SLM 280HL können Bauteile und Komponenten für Interessenten erstellt werden. "Wir freuen uns, in diesem Wettbewerbsumfeld kontinuierlich unsere Marktpräsenz zu erweitern, aus eigener Kraft zu wachsen und unsere Kunden in der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik und im Energiesektor noch intensiver unterstützen zu können", stellt der Vizepräsident von Nordamerika, James Fendrick fest. "Mit unserer neuen Anlage bedienen wir eine zunehmende Anzahl von Kunden. Das Interesse, die unterschiedlichen Fähigkeiten der einzelnen selektiven Laserschmelzsysteme aktiv zu erkunden, steigt rapide an." Die Maschinen der Anlagenserien SLM 125HL und SLM 500HL werden Anfang 2015 vom Hauptsitz in Lübeck, Deutschland eintreffen.

Darüber hinaus hat SLM Solutions NA, Inc. sowohl die Mitarbeiter in der Vertriebsorganisation als auch die Servicetechniker in 2014 verdreifacht. Das Team kann nun auf eine Gesamterfahrung von 40 Jahren in dieser Branche zurückblicken. Das nordamerikanische Tochterunternehmen hat für das Jahr 2015 ebenfalls ehrgeizige Pläne für das weitere Wachstum und die Rekrutierung von qualifizierten Personen.

Seit 2012 hat SLM Solutions NA, Inc. einen wichtigen Beitrag für die Internationalisierungsstrategie des Lübecker Herstellers geleistet, den Service auszubauen und den Vertrieb für Nordamerika zu erhöhen. Mit der verstärkten Präsenz in Nordamerika beantwortet SLM Solutions die steigende Nachfrage nach schnellen, flexiblen und zuverlässigen Systemen, die für die Bauteil- und Prototypenfertigung benötigt werden. (qui)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43123036 / Prototypen)