Simulation

Siemens übernimmt Simulationsspezialist CD-Adapco

| Redakteur: Monika Zwettler

Siemens erweitert sein Portfolio für Industriesoftware: Das Unternehmen übernimmt den Simulationsexperten CD-Adapco.
Siemens erweitert sein Portfolio für Industriesoftware: Das Unternehmen übernimmt den Simulationsexperten CD-Adapco. (Bild: CD-Adapco)

Siemens und CD-Adapco haben eine Vereinbarung für die Übernahme der Anteile von CD-Adapco durch Siemens geschlossen. Der Kaufpreis beträgt 970 Millionen US-Dollar. CD-Adapco ist ein globales Unternehmen für Simulationssoftware mit Lösungen, die ein weites Spektrum an Engineering-Disziplinen abdecken – dies beinhaltet Fluid Dynamics (CFD), Solid Mechanics (CSM), Wärmeübertragung, Partikeldynamik, Stoffdurchsätze, Elektrochemie, Akustik sowie Rheologie.

Im vergangenen Geschäftsjahr hatte CD-Adapco über 900 Mitarbeiter und einen Umsatz von nahezu 200 Millionen US-Dollar mit für die Softwarebranche üblichen zweistelligen Margen. In den vergangenen drei Geschäftsjahren steigerte CD-Adapco seinen Umsatz im Durchschnitt bei konstanten Wechselkursen um jährlich mehr als 12 Prozent. Für die Zukunft erwartet Siemens für das Geschäft ein weiterhin kräftiges Wachstum.

Siemens-Strategie: digitales Gecshäft vorantreiben

„Als Teil der Vision 2020 treibt Siemens mit der Übernahme von CD-Adapco das Wachstum im digitalen Geschäft voran und erweitert das Portfolio im Bereich der Industriesoftware. Simulationssoftware ist entscheidend, um bessere Produkte schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen. Mit CD-Adapco kaufen wir einen etablierten Technologieführer, mit dem wir unser Weltklasse-Industriesoftware-Portfolio ergänzen und unsere Strategie zum Ausbau unseres digitalen Unternehmensportfolios weiter umsetzen“, sagte Klaus Helmrich, Mitglied des Vorstands von Siemens.

Zuverlässiger Informationsfluss im Designprozess

CD-Adapco ist ein globales Unternehmen für Simulationssoftware mit einer einzigartigen Vision für Multidisciplinary Design eXploration (MDX). Diese Simulationssoftware ermöglicht einen besonders zuverlässigen Informationsfluss im Designprozess. Das treibt Innovationen und reduziert Produktionskosten. Simulations-Tools von CD-Adapco, besonders das Produkt Star-CCM+ ermöglicht Ingenieuren bessere Designs schneller zu entwickeln.

Strömungssimulation: die Geschichte dahinter

Strömungssimulation: die Geschichte dahinter

28.03.14 - CFD löst heute komplexeste Probleme der Strömungsmechanik. Den Anfang läutete vor vierzig Jahren eine Gruppe visionärer Forscher am Imperial College in London ein. lesen

CD-Adapco feiert 35-jähriges Jubiläum

CFD-Software

CD-Adapco feiert 35-jähriges Jubiläum

24.03.15 - CD-Adapco hat auf der Star Global Conference, die am 18. März in San Diego eröffnet wurde, sein 35-jähriges Bestehen gefeiert. lesen

CD-Adapco hat derzeit weltweit über 3.200 Kunden. Die Software wird aktuell von 14 der 15 größten Automobilhersteller, den Top 10 Zulieferern der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie von neun der zehn größten Hersteller im Energie- und Marinebereich genutzt. Das Unternehmen wird in das PLM-Softwaregeschäft der Siemens-Division Digital Factory (DF) integriert.

Chancen durch die Übernahme

„Ich freue mich für die Mitarbeiter und Kunden von CD-Adapco. Die Chancen, die sich durch die Übernahme von Siemens ergeben, werden unendlich sein. Die Vision unserer Gründer wird durch die Integration dieser Weltklasse-Technologien für Engineering und Produktion realisiert. Dazu gehört auch eine Geschäftsstrategie, die den Einsatz von Simulationssoftware für mehr Produkte und Unternehmen als jemals zuvor ermöglicht“, sagte CD-Adapco CEO Sharron MacDonald. (mz)

CD-Adapco führt integrierte Umgebung für Strömungs- und Strukturanalysen ein

Simulation

CD-Adapco führt integrierte Umgebung für Strömungs- und Strukturanalysen ein

30.06.15 - CD-Adapco, der größte in Privatbesitz befindliche Anbieter von Software für rechnergestützte Entwicklung (CAE) mit Schwerpunkt auf numerischer Strömungsmechanik (CFD), hat die Markteinführung der Version 10.04 von Star-CCM+ bekanntgegeben, die bereits zweite aktualisierte Version seines Vorzeigeprodukts für Simulationen im Jahr 2015. lesen

Ein gemeinsamer Workflow sorgt für mehr Leistung

Simulation

Ein gemeinsamer Workflow sorgt für mehr Leistung

30.09.15 - Durch die Verknüpfung von Speed, dem Konstruktionswerkzeug für Elektromaschinen, und Star-CCM+, dem Modellier-Allrounder, wird der Designprozess elektrischer Maschinen erheblich beschleunigt, da Temperaturdaten in einer frühen Prozessphase leicht verfügbar sind. lesen

Simulation realistischer Aerodynamik spart Zeit und Kosten

Simulation

Simulation realistischer Aerodynamik spart Zeit und Kosten

12.01.16 - Bei der Aerodynamik von Autos liegt der Fokus stark auf der Reduktion des Luftwiderstands. Wenn Autos leichter werden, werden sie anfälliger für instationäre Ereignisse wie Seitenwind, die sich in einem Windkanal nur sehr schwer nachstellen lassen. Technische Simulationssoftware wie Star-CCM+ können wertvolle Einsichten liefern. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43831700 / Entwurf)