Wälzlager

Shell Eco-Marathon Europe 2014: 3.315 Kilometer mit einem Liter Benzin

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

(Bild: NSK)

Beim Shell Eco-marathon Europe 2014 haben 181 Teams aus 20 Ländern in Rotterdam in den Niederlanden teilgenommen. Während der EducEco Challenge traten im Stadtzentrum von Colomiers in Südwestfrankreich 1.200 Teilnehmer in 90 Teams gegeneinander an. Mit dabei waren die reibungsarmen Wälzlager von NSK.

Ziel des Shell Eco-marathon Europe 2014 und des Educ-Eco-Challenge ist es, ein Fahrzeug zu entwerfen, das eine festgelegte Distanz mit geringstem Kraftstoffverbauch zurücklegt. Sowohl in Rotterdam als auch in Colomiers behaupteten sich die französischen Teams der Polytech‘Nantes und des Lycée St. Joseph La Joliverie zum wiederholten Mal gegen die starke Konkurrenz. Mit ihren Prototypen City Joule, Poly Joule und Micro Joule belegten sie in der jeweiligen Kategorie den ersten Platz.

Team La Joliverie belegt ersten Platz in der Kategorie "Prototyp: Benzin"

Bei einer Distanz von umgerechnet 3.315 km mit nur einem Liter Benzin – einem im Stadtverkehr nie zuvor erreichten Wert – gewann auch in diesem Jahr das Team La Joliverie in der Kategorie „Prototyp: Benzin“ den ersten Platz des Shell Eco-marathon Europe und verbesserte damit seine Spitzenleistung von 2013 um mehr als 300 km.

Das Team Polytech Nantes errang mit dem Modell City Joule den Sieg in der Kategorie „Urban Concept: Brennstoffzelle“. Darüber hinaus stellte es mit 150,5 km/kWh einen neuen Weltrekord für wasserstoffbetriebene Fahrzeuge auf. Umgerechnet bedeutet das: Mit einem Liter Kraftstoff kommt City Joule 1.350 km weit.

Poly Joule kommt 6.329 km weit mit nur einem Liter Benzin

Mit PolyJoule wurde ebenfalls ein neuer Weltrekord erreicht: Der Verbrauch des Fahrzeugs entspricht einer Strecke von 6.329 km mit einem Liter Benzin (0,79 g Wasserstoff auf 18,5 km; 707 km/kWh).

NSK unterstützt Teams mit Know-how im Bereich Reibungsminimierung

NSK hat mit seinen reibungsarmen Wälzlagern einen Beitrag zu den Siegen der beiden Teams beigetragen und wird auch in Zukunft die Projekte CityJoule, PolyJoule und MicroJoule mit seinem Know-how im Bereich der Reibungsminimierung unterstützen.

Als einer der führenden Anbieter im Bereich Motion & Control stellt NSK in Zusammenarbeit mit namhaften Fahrzeugherstellern und Zulieferern weltweit Lösungen bereit, die höhere Leistung und geringere Reibung auf kompaktem Raum bieten. Die Produkte und Systeme für die Automobilindustrie – intelligente Lenksysteme sowie Wälzlager für Fahrwerk, Motor, Antriebsstrang und Interieur – gewährleisten Kraftstoffeffizienz und eine verbesserte aktive sowie passive Sicherheit in Fahrzeugen. (jup)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42840771 / Antriebstechnik)