Aktuelle Meldungen

Smarte Lösungen für die vernetzte Industrie

Rittal

Smarte Lösungen für die vernetzte Industrie

Unter dem Motto „Unsere Kompetenz. Ihr Nutzen.“ zeigt Rittal auf der Hannover Messe intelligente Kühlgeräte, Produktdaten für professionelles Engineering im Steuerungs- und Schaltanlagenbau, Konfigurations- und Online-Tools für vereinfachte technische und kaufmännische Prozesse, effiziente Automatisierungslösungen sowie sichere IT-Lösungen „on demand“. lesen

Webinar zum Thema

Industrie 4.0 im Steuerungs- und Schaltanlagenbau

Lösungen zur Prozessbeschleunigung und Effizienzsteigerung

Lernen Sie im Webinar, wie Sie Ihre Planungsprozesse beschleunigen, Effizienz in Ihrer Fertigung steigern sowie Ihre Fertigung optimal automatisieren. mehr...

Rittal GmbH & Co. KG

Auf dem Stützelberg
35745 Herborn | Deutschland
www.rittal.de

info@rittal.de



Rittal - Das System.
Schneller - besser - überall.

Rittal mit Sitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service.
Jetzt mehr über Rittal erfahren.


 
Rittal gestaltet die Entwicklung von Industrie 4.0 aktiv mit

Initiative Smart-Factory-KL

Rittal gestaltet die Entwicklung von Industrie 4.0 aktiv mit

Rittal ist als 40. Mitglied der Technologie-Initiative Smart-Factory-KL beigetreten. Das Forschungszentrum entwickelt neue Konzepte, Standards und Lösungen zur Umsetzung von Industrie 4.0-Projekten. Die SmartFactory-KL arbeitet in enger Kooperation mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) in Kaiserslautern. lesen

Komplette vertikale Integration von Daten

Industrie 4.0 live

Komplette vertikale Integration von Daten

Durchgängig virtuelles Engineering ist Voraussetzung für Industrie 4.0: Eplan, Rittal und Phoenix Contact präsentieren zusammen auf der Hannover Messe 2015 die komplette vertikale Integration von Daten im Engineering- und Produktionsprozess. So erleben Messebesucher, wie Produktdaten entstehen, für die Erstellung von virtuellen Prototypen genutzt und über standardisierte Schnittstellen bis in die Fertigung weitergereicht werden. lesen

Steuerungs- und Schaltanlagenbau 4.0

Broschüre
Industrie 4.0 auf der SPS 2015
 

Referenzen

Schaltschrank

Ripploh: Mehr Tempo im Schaltanlagenbau

Effizienz bleibt das große Thema im Steuerungs- und Schaltanlagenbau. Potenziale zur Steigerung finden sich heute entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom Engineering über die Fertigung bis zur Bestückung des Schaltschranks. Mehr erfahren



Schaltschrank

W. Althaus AG: Automation im Steuerungs- und Schaltanlagenbau

Im Steuerungs- und Schaltanlagenbau gibt es viel Optimierungspotenzial. Die Schweizer Firma W. Althaus AG hat sämtliche Prozesse durchleuchtet und so weit wie möglich automatisiert. Die erfolgreiche Strategie: durchgängige Prozesse und Daten vom Engineering über die Fertigung bis zur Prüfung der Anlagen. Dabei punkten die Systemkomponenten von Rittal mit einer vollständigen Datenverfügbarkeit.
Mehr erfahren

Weitere Informationen

Mehr Effizienz

  • Schneller Ausbau
  • Deutlicher Raumgewinn
  • Automatischer Potenzialausgleich
  • Ein-Mann-Montage
  • Zeitsparende Planung

Mehr Flexibilität

  • Kabeleinführung
  • Anreihung
  • Sofort ab Lager

Mehr Sicherheit

  • Mechanisch sicher
  • Klimatisierung
  • Approbationen

Mehr Qualität

  • Lackierung - dreifach behandelt
  • Großserienfertigung
  • Geprüfte Qualität

Mehr Produktivität

  • Innovatives Baukastensystem
  • über 350.000 Datensätze für die elektronische Projektierung
  • Vollautomatische Verdrahtung von Montageplatten

Weitere Meldungen

Anwendungsbeispiele

Abwasserbetrieb Troisdorf: 14 TS 8 Schaltschränke von Rittal bilden die Basis der Ri4Power Niederspannungsschaltanlage für das Regenwasserpumpwerk in Troisdorf.
BMW Leipzig: Im BMW-Werk in Leipzig kommen TS 8 Schaltschranksysteme von Rittal flächendeckend zum Einsatz.
Bücking & Leube: Der Schaltanlagenbauer Bücking & Leube baut mit dem Baukastensystem Ri4Power von Rittal, das auf dem TS 8 Schaltschranksystem basiert, eine Niederspannungshauptverteilung (NSHV) für einen Hochofen in einem zentraleuropäischen Stahlwerk.
Flughafen Düsseldorf: Rittal TS 8 Schaltschränke im Einsatz am Flughafen Düsseldorf.
Flughafen München: Standardisierte Lösungen wie die TS 8 Schaltschränke von Rittal sind für eine Gepäckförderanlage am Flughafen unabdingbar: Die Schränke müssen modifizierbar sein, um jederzeit für zusätzliche Anforderungen – etwa im Bereich Klimatechnik – Lösungen einfach und schnell implementieren zu können.
Littau GBA Ship: Der auf die Ausrüstung von Schiffen spezialisierte Schaltanlagenbauer Littau hat im Rahmen des Power-Up-Projekts für die „Logos Hope“ eine neue Hauptschaltanlage auf Basis der TS 8 Schaltschranktechnik von Rittal konzipiert und gebaut.
Nordex: Schaltschränke von Rittal sorgen in der Windenergieanlage von Nordex bei der Einspeisung des Ökostroms für umfassenden Schutz der elektronischen Baugruppen.
Supfina: Um Maschinen herzustellen, ist ein cleverer Mix aus kostengünstigen Serienteilen und individuellen Designelementen gefordert. Eine interessante Referenzlösung ist derzeit die Maschinenserie Planet V von Supfina Grieshaber, die mit TS 8 Schaltschranksystemtechnik von Rittal ausgerüstet ist.