Toleranzausgleich

Schälbare Zwischenlage aus Kunststoff

| Redakteur: Dorothee Quitter

Kunststoffzwischenlage M-Tech L KP (Bild: Georg Martin)
Kunststoffzwischenlage M-Tech L KP (Bild: Georg Martin)

Zulieferer Georg Martin präsentiert erstmals eine schälbare Zwischenlage aus Kunststoff. Sie trägt den Produktnamen M-Tech L KP und eignet sich sowohl für den Einsatz in Leichtbau-Konstruktionen als auch in mechanischen Baugruppen.

Die neue Zwischenlage von Martin basiert auf dem Polyethylenterephthalat (PET) Mylar® von Dupont und besteht aus mehreren, nur 0.1 mm dicken laminierten Kunststoff-Folien. Das PET zeichnet sich durch hohe Zug- und Reißfestigkeit, eine gute Alterungsbeständigkeit sowie chemische, mechanische und thermische Stabilität aus. Es hat eine geringe Dichte von etwa 1,3 kg/ dm3 und zählt zur Gruppe der Flächenisolierstoffe der Isolierstoffklasse B (bis 130°C). Ein zentraler Aspekt bei der Entwicklung der neue Kunststoff-Zwischenlage war für Martin auch die einfache Handhabung der Schälfolie. Anders als die Zwischenlagen aus Stahl, Aluminium oder Messing lassen sich bereits abgeschälte Kunststoff-Folien wiederverwenden. (qui)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 27772240 / Konstruktionsbauteile)