CFD-Software

Realistische 3D-Modellierung von Kraftstoffeffekten

| Redakteur: Juliana Schulze

Forté CFD eine numerische Strömungssimulation zur realistischen 3D-Modellierung von Kraftstoffeffekten in Verbrennungsmotoren. (Bild: Reaction Design)
Forté CFD eine numerische Strömungssimulation zur realistischen 3D-Modellierung von Kraftstoffeffekten in Verbrennungsmotoren. (Bild: Reaction Design)

Reaction Design hat mit Forté CFD eine numerische Strömungssimulation zur realistischen 3D-Modellierung von Kraftstoffeffekten in Verbrennungsmotoren entwickelt.

Die Software Forté CFD umfasst Zerstäubungsmodelle und hochgenaue chemische Reaktionsmodelle von Kraftstoffen, die auf jahrzehntelanger Forschung basieren. Die daraus resultierende Simulationspräzision und -geschwindigkeit ermöglichen fehlerfreie Motorenentwicklungen. Die Reaktionsmechanismen, die in Forté zum Einsatz kommen, basieren auf jahrelanger Forschung der Mitglieder des “Model Fuels Consortium“, die ausgiebig Modellvorhersagen über eine große Bandbreite von Druck-, Temperatur- und Äquivalenzverhältnissen bewertet haben. Während derzeit auf dem Markt befindliche CFD-Simulationspakete nicht die Komplexität echter Kraftstoffmodelle bewältigen können, vereinfacht und beschleunigt Forté CFD alle chemischen Berechnungen, die notwendig sind, um eine bisher unerreichte Präzision mit lösungsreifen Metriken zu erzielen, die in die Zeitrahmen kommerzieller Entwicklungen passen.

“Rasterunabhängige” Zerstäubungsmodelle integriert

In die Software sind “rasterunabhängige” Zerstäubungsmodelle integriert, die in hohem Maße den für das Vorhersagen der Motorleistung erforderlichen Kalibrierungsumfang reduziert. Diese hochpräzisen Zerstäubungsmodelle ermöglichen auch echte Treibstoffanalysen, indem sie physikalische Eigenschaften mehrerer Komponenten mit einem Mehrkomponenten-Chemiemodell abgleichen. Forté CFD liefert Vorhersagen von grundlegenden Verbrennungscharakteristiken, wie etwa Zündzeitpunkte, Motorklopftendenzen sowie Schadstoff- und Rußemissionen. Es ermöglicht auch die Simulation von fortschrittlichen Motorkonzepten, die dramatische Effizienzverbesserungen in Aussicht stellen: wie etwa „Premixed Charge Compression Ignition“ oder „Homogeneous Charge Compression Ignition“ (PCCI oder HCCI) und Zweistoffmotoren. (jus)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 27594530 / Entwurf)