Profilsystem

Profilsystem um zusätzliche Größe erweitert

| Redakteur: Jan Vollmuth

(Bild: Montech)

Die Produktpalette des Profilsystems Quick-Set von Montech wurde um eine neue Größe erweitert: Zusätzlich zu den Größen 20 und 40 bietet das Schweizer Unternehmen neu das Profilsystem in Größe 30.

Quick-Set 30 eignet sich für Unterbauten der Montech-Transportbänder, Quick-Set 40 für präzise, formstabile Verbindungen wie Schutzeinrichtungen und Quick-Set 20 ist für eine schnelle Montage von Aufbauelementen wie Laboreinrichtungen, Ausstattungen für Industrie- oder Büroarbeitsplätze oder Befestigung von Vision-Systemen geeignet.

Durch das Schwalbenschwanz-Befestigungssystem mit Spannelementen entsteht eine präzise, hoch belastbare und vibrationsfeste Verbindung. Die Schwalbenschwanzverbindungen sind höher belastbar als T-Nut-Verbindungen; die geschlossenen Profile haben durch ihre Geometrie eine höhere Steifigkeit.

Flexibel und vielseitig

„Quick-Set beweist seit Jahren seine Flexibilität und Vielseitigkeit in unzähligen Unter- und Aufbauten. Mit der neuen Baugrösse 30 werden die bestehenden Eigenschaften mit neuen Vorteilen kombiniert. Die Schwalbenschwanzgeometrie von 30 mm Breite bietet genügend Festigkeit bei kleinerem Materialvolumen“, so Gianluca Aloisi, Director Sales bei Montech. „Unter- und Aufbauten werden leichter im Gewicht und besitzen trotzdem die benötigte Stabilität.“

Alle Elemente des Profilsystems Quick-Set wie Profile, Spannelemente oder Verbinder sind aus Aluminium. Die Trägerprofile haben folgende Gewichte: Quick-Set 20 1,01 kg/m, Quick-Set 30 1,53 kg/m und Quick-Set 40 2,18 kg/m.

Quick-Set wird im Maschinenbau, speziell für präzise, formstabile Verbindungen eingesetzt. Die Verbindungen des Profilsystems Quick-Set sind vibrationsfest und daher für den anspruchsvollen Einsatz prädestiniert.

Mit dem Profilsystem Quick-Set ist eine schnelle Montage ohne mechanische Bearbeitung der Profilenden garantiert. Es ermöglicht ein einfaches, schnelles und flexibles Justieren; Bohren oder Verstiften ist nicht notwendig. Alle Klemmschrauben in den Aufbauten sind immer zugänglich. Die Aufbauten können jederzeit einfach demontiert und wieder verwendet werden; aufgrund der Klemmverbindung entstehen keine Bohrlöcher. (jv)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42530393 / Konstruktionsbauteile)