Feldkommunikation

Neues Bussystem für mobile Maschinen

| Redakteur: Jan Vollmuth

(Bild: Graf-Syteco)

Das neue Qubussystem von Graf-Syteco soll die Automatisierungsarchitektur in mobilen Maschinen durch einen deutlich reduzierten Verkabelungsaufwand künftig deutlich vereinfachen.

Häufig herrscht in Baumaschinen, Landmaschinen und Kommunalfahrzeugen noch eine konventionelle Verkabelung vor, die unter anderem einen großen unübersichtlichen Kabelbaum notwendig macht. Die Verwendung von CAN-Bus-Systemen, die heute noch nicht überall umgesetzt ist, bringt eine gewisse Erleichterung. Trotzdem werden auch hierbei beispielsweise einzelne Verbraucher über ein CAN-I/O-Modul angeschlossen. Die Verdrahtung vom I/O-Modul bis zum eigentlichen Verbraucher – zum Beispiel einem Ventil – geschieht dann wieder klassisch.

Eindrahtbus mit zusätzlicher Spannungsversorgung

Das neue Qubussystem soll hier Abhilfe schaffen. Das System basiert auf einem Eindrahtbus mit zusätzlicher Spannungsversorgung. Mit einem einfachen kleinen Stecker, wird jeder Sensor oder Aktor zu einem Busteilnehmer. Die kleinste Einheit ist ein einzelner I/O, und es können genau so viele I/Os in den Bus eingebunden werden, wie notwendig sind. Besonders interessant ist es, dass auch Verbraucher – wie Magnetventile oder Leuchten – direkt an den Bus angeschlossen werden können. Die Ersparnis bei der Verkabelung ist durch diese Architektur enorm. Gleichzeitig wird das System sehr übersichtlich und einfach erweiterbar.

Auch die Diagnose wird durch das neue System extrem vereinfacht. So werden zum Beispiel Drahtbrüche sowie Werte für Strom, Spannung und Temperatur an das Steuergerät gemeldet. Mit der Einführung des Systems bietet Graf-Syteco Komplettlösungen an, die aus den Steuer- und Bediengeräten der D-Serie, den Qubus-I/O-Steckern, Software sowie den passenden Kabeln bestehen. Projektiert werden kann die Anwendung wie gewohnt in der Software Graf-Design-Studio.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43849350 / Automatisierung)