Freelancer

Mindspace eröffnet Coworking-Spaces in Deutschland

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Das Mindspace-Konzept bietet beste Arbeitsbedingungen für Unternehmen jeglicher Größe. Zu dem besonderen Service zählen: ausgewähltes Designer-Interieur im Boutique-Stil in Einzel- und Großraumbüros, sowie modernste Technik in allen Konferenz- und Telefonräumen.
Bildergalerie: 5 Bilder
Das Mindspace-Konzept bietet beste Arbeitsbedingungen für Unternehmen jeglicher Größe. Zu dem besonderen Service zählen: ausgewähltes Designer-Interieur im Boutique-Stil in Einzel- und Großraumbüros, sowie modernste Technik in allen Konferenz- und Telefonräumen. (Bild: Mindspace)

Mindspace will im März 2016 seine neuen Büroräume im „The Q“ in der Berliner Friedrichstraße 68 und im „Alten Klöpperhaus“ am Rödingsmarkt 9 in Hamburg eröffnen, das teilte das Unternehmen mit. Auf jeweils rund 5.000 m² Fläche bietet Mindspace für kleine und mittelgroße Unternehmen, Freischaffende und junge Start-ups eine optimale Infrastruktur mit hunderten Arbeitsplätzen.

Im Quartier 205, bekannt als exklusives Shoppingcenter „The Q“, in der Friedrichstraße 68 unweit des Gendarmenmarktes, wird Mindspace nur wenige Schritte von Internet-Giganten wie Google oder Delivery Hero/Lieferheld entfernt sein – beste Voraussetzung für die Mindspace-Community, um zu netzwerken. Der Standort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen und bietet seinen Mitgliedern eigene Fahrrad- und Autoparkplätze.

Im geschäftlichen Zentrum Hamburgs, unweit von Michel und Binnenhafen mit Speicherstadt und Mönkedammfleet, wird Mindspace im „Alten Klöpperhaus“ am Rödingsmarkt 9 hunderte modernster Arbeitsplätze bieten. Das über 100 Jahre alte, denkmalgeschützte Gebäude mit bis zu 3,80 Meter hohen Decken und imposanter Sandsteinfassade liegt gleich gegenüber der U-Bahn-Haltestelle Rödingsmarkt und ist ebenfalls leicht zu erreichen.

Mobil zur Arbeit: Kostenfrei Mindspace-Fahrräder nutzen

Das Mindspace-Konzept bietet beste Arbeitsbedingungen für Unternehmen jeglicher Größe. Zu dem besonderen Service zählen: ausgewähltes Designer-Interieur im Boutique-Stil in Einzel- und Großraumbüros, sowie modernste Technik in allen Konferenz- und Telefonräumen. Verschiedene Lounges und eine Kaffeebar laden zum Verweilen und Netzwerken ein. Die Community-Manager sorgen dafür, dass die Mindspace-Mitglieder alles haben, was sie im Arbeitsalltag brauchen, spezielle IT-Servicemanger kümmern sich um alle digitalen Anliegen. Zusätzlich profitieren die Mitglieder von besonderen Vergünstigungen dank Kooperationen mit Unternehmen wie Amazon und Microsoft, sowie Finanz- und Verwaltungsdienstleistern, Fitnessclubs und mehr. Um in der Stadt schnell von A nach B zu kommen, können Mitglieder kostenfrei Mindspace-Fahrräder benutzen.

Mindspace-App als Kommunikationskanal

Außerdem veranstaltet Mindspace eine Reihe von inspirierenden Networking-Events: Gründer-Vorträge, Startup-Speeddating, Kurse und Workshops. Ein multimedialer Eventraum steht nicht nur Mitgliedern, sondern auch Gästen zur Verfügung. Und: Mit der Mindspace-App können die Mitglieder miteinander in Kontakt treten, Räume buchen und Events organisieren, Informationen und Erfahrungen teilen und von überall auf der Welt auf das Wissen der anderen Mindspace-Mitglieder zurückgreifen. Ein weiterer Social Media-Kanal ist die Facebookseite des Unternehmens. Hier gibt es aktuelle Informationen zum Stand der Eröffnungen neuer Coworking-Spaces, Mindspace Events oder Stellenausschreibungen.

Weitere Standorte in Deutschland geplant

„Wir freuen uns sehr, neue Mindspace-Communities in so außergewöhnlichen Städten wie Berlin und Hamburg zu gründen, der Heimat vieler junger, aber auch renommierter Unternehmen“, sagt Mindspace-Mitgründer und Geschäftsführer Dan Zakai und ergänzt: „Bei Berlin und Hamburg wird es nicht bleiben. Wir planen bereits die Eröffnung weiterer Mindspace-Standorte in Deutschland“.

„Mindspace bietet mehr als nur Arbeitsplätze. Wir sind davon überzeugt, dass erfolgreiche Ideen gemeinsam geschaffen werden. Wir setzen auf die Stärke der Community und die Erfolge des Netzwerkens – online und im richtigen Leben“, so Yotam Alroy, Mindspace-Mitgründer und Vorstand für Marketing und Betrieb. Es sind die ersten Mindspce-Standorte außerhalb Israels. (jup)

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43815459 / Management)