Dosierpumpe

Mikro-Dosierpumpe der neuen Generation

| Redakteur: Dorothee Quitter

Die THOMAFLUID-Mikro-Dosierpumpe
Die THOMAFLUID-Mikro-Dosierpumpe (Bild: Reichelt)

Reichelt Chemietechnik hat eine Präzisions-Mikro-Doppelkolbenpumpe der Marke Thomafluid vorgestellt.

Die Pumpe wurde ausgelegt zur Förderung und Dosierung jeglicher anorganischer und organischer Medien. Ihr Einsatzprofil liegt in der chemischen Analytik, insbesondere in der Low-Pressure-Chromatographie, der Biotechnologie, der Pharma-, Entwicklungs-, Produktions- und Medizintechnik wie auch in der Radiochemie. Die Dosierpumpe findet überall dort Anwendung, wo eine extrem lineare und druckunabhängige Förderung kleinster Mengen verlangt wird. Es lassen sich Förderraten von 1 bis 200 ml/h bei einem maximalen Gegendruck von 50 bar bzw. von 0,1 bis 999 ml/h bei einem Gegendruck von 20 bar darstellen. Die Reproduzierbarkeit der Flussraten kann mit 0,1 % und die Fördergenauigkeit mit 0,15 % angegeben werden. Die Präzisions-Doppel-Kolbenpumpe ist über eine RS 232 bzw. eine 24-Volt-Schnittstelle extern ansteuerbar. (qui)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42533196 / Fluidtechnik)