Zuverlässige Farbmessung auf schwierigen Oberflächen

22.05.2014

Mit dem neuen Ringsensor führt das spektrale Farbmesssystem colorCONTROL ACS7000 hochgenaue Inline-Farbmessung auf strukturierten, hochreflektierenden und metallisch-glänzenden Oberflächen durch. Der Farbeindruck von lackierten oder gewebten Oberflächen hängt oft von dem Betra...

Mit dem neuen Ringsensor führt das spektrale Farbmesssystem colorCONTROL ACS7000 hochgenaue Inline-Farbmessung auf strukturierten, hochreflektierenden und metallisch-glänzenden Oberflächen durch.

Der Farbeindruck von lackierten oder gewebten Oberflächen hängt oft von dem Betrachtungswinkel ab. Das gilt nicht nur für einen menschlichen Betrachter, sondern auch für Sensoren. Der neue Ringsensor ACS2 beleuchtet die Messoberfläche rundum in 360° und liefert exakte Messergebnisse unabhängig von der Fertigungsrichtung auch auf schwierigen Oberflächen wie Metallic-Lackierungen. Der Sensor hat eine Messgeometrie von 45° zirkular/ 0°. Die Sensorauflösung (messbarer Farbabstand) beträgt ΔE < 0,08. Mit der hohen Messrate von 2000 Hz ist der Einsatz in der Serienfertigung möglich. Der Messfleckdurchmesser beträgt 5 mm optional sind auch 9 mm erhältlich. Der optimale Messabstand beträgt 28 mm. Das spektrale Farbmesssystem colorCONTROL ACS7000 bietet Messungen in drei Modi an: Farberkennung von bis zu 15 gespeicherten Farben, Farbmessung im Durchlauf mit Tendenzanalyse und der Spektralvergleich, in dem das Reflexionsspektrum des Prüflings angezeigt und ausgewertet wird.

Das Farbmesssystem colorCONTROL ACS7000 mit dem Ringsensor bietet eine drehlagenunabhängige Farbmessung von strukturierten, hochreflektiven und metallisch-glänzenden Oberflächen. Das Messsystem findet Anwendung in der Qualitätssicherung, Textilindustrie, Kunststofftechnik, im Maschinen und Automobilbau.