Kabel

Leoni entwickelt alternative Materialien für Fahrzeugleitungen

09.10.2009 | Redakteur: Ute Drescher

Kupferkaschierter Stahl

Wenn die Automobilindustrie die Emissionen weiter reduzieren will, muss sie unter anderem das Gewicht der Fahrzeuge reduzieren. Die Standard-Bordnetze aus Kupferkabel stellen hier einen bedeutenden Einflussfaktor dar. Als Kabelzulieferer entwickelt Leoni daher weitere alternative Leitermaterialien. Gewichtsvorteile bieten kupferkaschierter Stahl und kupferkaschiertes Aluminium.

Neben Kupfer gibt es eine breite Auswahl alternativer Leitermaterialien wie zum Beispiel Aluminium, Legierungen, usw. Da jedes Material spezifische mechanische Eigenschaften z. B. bei der Weiterverarbeitung aufweist, muss das Anwendungsgebiet für die Auswahl des entsprechenden Materials für das Kabel genau festgelegt werden. Zusätzlich zu Aluminium und Messingleitern untersucht Leoni derzeit die Materialien kupferkaschierter Stahl und kupferkaschiertes Aluminium.

Kupferkaschierter Stahl (FLRCCSY)

Kupferkaschierter Stahl verfügt über einen Kern aus homogenem Stahl, der mit einer durchgängigen Kupferschicht umgeben ist. Hauptsächliche Anwendungsgebiete in der Automobilindustrie sind Koaxialkabel, Niederstrom- und Signalleitungen beispielsweise für kleinere Querschnitte. Vorteile von kupferkaschiertem Stahl

Im Vergleich zu Kupferleitern:

+ höhere mechanische Festigkeit aufgrund des Stahlkerns

+ 10% Gewichtseinsparung aufgrund der geringeren spezifischen Dichte von CCS (Copper Clad Steel)

+ Reduzierung des Querschnitts um bis zu vier Einheiten aufgrund der höheren

Zugfestigkeit von CCS, z.B. 0,35 mm² ->0,13 mm²

Im Vergleich zu Stahlleitern:

+ höhere Korrosionsbeständigkeit als Stahl aufgrund der Kupferoberfläche

+ niedrigerer Widerstand aufgrund der hohen Leitfähigkeit der Kupferbedeckung

+ geringerer Platzbedarf

+ ähnliche Crimp-Eigenschaften wie Kupfer

Kupferkaschiertes Aluminium (FLCCALY)

Kupferkaschiertes Aluminium ist ein Leitermaterial, das aus einem inneren Aluminiumkern besteht, der von einer Kupferschicht umgeben ist. Die Bezeichnung CCA 10% bedeutet hierbei, dass 10% Kupfer pro Volumeneinheit enthalten sind. Anwendungsgebiete in der Automobilindustrie sind vor allem Leitungen mit großen Querschnitten wie zum Beispiel

Batteriekabel. Vorteile von kupferkaschiertem Aluminium

im Vergleich zu Kupferleitern

+ höhere Flexibilität aufgrund des niedrigeren Elastizitätsmoduls

+ 63% Gewichtsreduzierung aufgrund der niedrigeren spezifischen Dichte von CCA (Copper Clad Aluminium) im Vergleich zu normalem Kupfer

im Vergleich zu Aluminiumleitern

+ höhere Korrosionsbeständigkeit als Aluminium aufgrund der Kupferschicht

+ niedrigerer Widerstand aufgrund der hohen Leitfähigkeit von Kupfer

+ höhere Beanspruchbarkeit

+ leichtere Verarbeitung beim Crimpen

Kupferkaschierte Leitungen von Leoni sollen dem Kunden eine Gewichtsreduzierung ihrer Produkte bei nur geringen Änderungen im Weiterverarbeitungsprozess ermöglichen. Das Unternehmen investiert weiterhin in die Entwicklung zusätzlicher alternativer Leitermaterialien.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 321745 / Elektrotechnik)