CAD-Software

Kinnosa in Space Claim Engineer integriert

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Mit der in SpaceClaim Engineer eingebetteten Kinnosa-Funktionalität behalten Anwender die volle Kontrolle über komplexe Daten.
Bildergalerie: 1 Bild
Mit der in SpaceClaim Engineer eingebetteten Kinnosa-Funktionalität behalten Anwender die volle Kontrolle über komplexe Daten. (Bild: Space Claim)

SpaceClaim (Vertrieb: Lino) und First Trace haben Kinnosa in SpaceClaim Engineer integriert.

Ingenieure und andere Fachleute in der Fertigungsindustrie können mit der Integration neue Entwürfe generieren, 2D- und 3D-Geometrie bearbeiten und mit der in SpaceClaim Engineer eingebetteten Kinnosa-Funktionalität die volle Kontrolle über komplexe Daten behalten.

Einfacher Zugriff auf erweiterte EDM-Funktionalität

Kinnosa ermöglicht Automatisierung, Konsistenz, Struktur und Genauigkeit in komplexen Engineering-Prozessen und der Fertigungsvorbereitung. Firmen, die SpaceClaim Engineer nutzen, aber damit zu kämpfen haben, komplexe CAD-Zeichnungen, Modelle, Freigaben und die damit verbundenen Engineering-Daten zu verwalten, können direkt über die SpaceClaim-Werkzeugleiste auf Kinnosas leistungsstarke EDM-Funktionalität zugreifen. Check-out, Check-in, Kopieren, Referenzen, Eigenschaften, Dateisuche und mehr steht innerhalb der SpaceClaim-Modellierungsumgebung zur Verfügung und ermöglicht so einen schnellen und einfachen Zugriff auf erweiterte EDM-Funktionalität. SpaceClaim und Kinnosa sind beide komplett CAD-neutral und erleichtern die Zusammenarbeit im gesamten Unternehmen.

Kontrolle über CAD-Zeichnungen vereinfachen

„SpaceClaim und First Trace teilen die Philosophie, dass Unternehmens-Software, die in komplexen Industrien eingesetzt wird, einfach zu bedienen sein, die neueste Technologie nutzen und für einen schnellen Return on Investment sorgen sollte“, sagte Rich Moore, Vice President of Business Development bei SpaceClaim. „SpaceClaim revolutioniert den 3D-Entwurf und kommt dabei ohne die Komplexität traditioneller CAD-Systeme aus, während Kinnosa die Kontrolle über CAD-Zeichnungen und sowie Konstruktionsaufgaben vereinfacht – ohne die Komplexität von herkömmlichem PDM“, fügte Terry Simpson, Präsident und CEO bei First Trace, hinzu.

Kinnosa erfasst Zeichnungen, Änderungen, Referenzen, Metadaten-Updates und die Aktivitäten der SpaceClaim-Anwender bei Nutzung der kollaborativen EDM-Funktionalität, um eine 360 Grad-Sicht auf Unternehmensdaten und -prozesse bereitzustellen. Die Dateien werden gesichert, gespeichert, können durchsucht werden und sind sofort abrufbar über das Kinnosa-Menü innerhalb von SpaceClaim sowie im Windows Explorer. Eine vollständige Bearbeitungshistorie hilft, die Datenintegrität sicherzustellen und Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Kinnosas integrierte BPM (Business Process Management)-Funktionalität strukturiert Geschäftsprozesse, verwaltet Aufgaben, optimiert Arbeitsabläufe, konvertiert CAD-Dateien in andere Formate, verteilt automatische E-Mail-Benachrichtigungen und andere automatisierte Aufgaben, um die Modellierungs- und Konstruktionsarbeit mit SpaceClaim zu rationalisieren. (jup)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35673640 / Entwurf)