Achema

PEEK als Alternative zu PTFE

11.05.12 | Redakteur: Dorothee Quitter

Innovative Dichtungslösungen
Innovative Dichtungslösungen (Bild: SKF Economos)

SKF Deutschland präsentiert auf der diesjährigen ACHEMA in Frankfurt innovative Dichtungslösungen und multifunktionale Formteile aus Hochleistungskunststoffen wie PEEK und PTFE.

Vor dem Hintergrund deutlich gestiegener Preise für PTFE bietet SKF alternative Werkstoffe wie beispielsweise PEEK an, das noch robuster und unempfindlicher als PTFE und gleichzeitig beständig gegen nicht oxidierende Säuren, konzentrierte Laugen, Salzlösungen sowie Reini-gungsmittel und Paraffinöle ist. Für Anwendungen bei denen es zum Kontakt mit konzentrierter Schwefel-, Salpetersäure oder Fluorwasserstoff kommen kann, sollte weiterhin auf PTFE zurückgegriffen werden. Aus beiden Werkstoffen fertigt SKF einzelne Exemplare ohne Werkzeugkosten spanend. Größere Mengen und Serien werden mit dem Spritzguss-verfahren preiswert hergestellt. SKF zeigt neben Ventilspitzen und Faltenbälgen mit Mehrfachfunktionen auch maßgefertigte Ventilkörper und Gehäuse aus Kunststoff. Auf Wunsch kombiniert SKF die Ventilkörper zum Beispiel mit eingebauten Dichtungen und Gewindeeinsätzen oder Anschlussstutzen zum kompletten zusammengebauten Modul. (qui)

Achema 2012: Halle 9.0, Stand B13

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33664660) | Fotos: SKF Economos

Umfrage: Konstruktion 2020


Gestalten Sie unsere Jubiläumsausgabe mit und nehmen Sie jetzt an unserer Umfrage zur Zukunft der Konstruktion im Jahr 2020 teil. Als Dank erhalten alle Teilnehmer, die sich im Anschluss auf konstruktionspraxis.de registrieren, unsere Jubiläumsausgabe kostenlos! Jetzt kostenlos teilnehmen!

Aktuelle Videos

Industrie 4.0 in der Praxis