Leitfaden für Konstrukteure in der Montagetechnik

In 10 Schritten zur optimalen automatisierten Zuführtechnik

Bereitgestellt von: DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO.

In 10 Schritten zur optimalen automatisierten Zuführtechnik

Bei der Auswahl der Zuführtechnik kann der Anwender aus unterschiedlichen Prinzipien und Technologien auswählen. Doch wann eignet sich welche Methode der Zuführung? Das Whitepaper beantwortet die Frage in 10 aufeinanderfolgenden Schritten.

Die rechtzeitige Bereitstellung der zu montierenden Bauteile sowie der dafür notwendigen Verbindungselemente ist ein wesentlicher Bestandteil der Produktivität und Verfügbarkeit von Montageprozessen.

Zuführgeräte stellen sowohl die Bauteile als auch deren Verbindungselemente in gewünschter Anzahl und Orientierung effizient und taktgenau zur Verfügung. Neben Schrauben als häufigstem Fördergut können auch andere Komponenten wie Nieten, Gewindestifte, O-Ringe oder Labels automatisch zugeführt werden.

Mit dem kostenlosen DEPRAG-Leitfaden wird Ihnen in 10 Schritten erläutert, wann welche Methode der Zuführung am geeignetsten ist. 

Basis für die Vorgehensweise ist das in mehr als vierzig Jahren gewonnen Know-how eines führenden Unternehmens für die automatisierte Zuführ- und Schraubtechnik.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Wir wünschen Ihnen interessante Einblicke!

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.07.17 | DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO.

Anbieter des Whitepapers

DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO.

Carl-Schulz-Platz 1
92224 Amberg
Deutschland

Telefon: +49 (0)9621 3710
Telefax: +49 (0)9621 37120