Hannover Messe

Forum Industrie 4.0 meets Internet of Things

| Redakteur: Katharina Juschkat

Auf dem Forum Industrie 4.0 der Hannover Messe diskutieren mehr als 6 500 Teilnehmer über den Nutzen, Implementierungsstrategien und Datensicherheit rund um Industrie 4.0.
Auf dem Forum Industrie 4.0 der Hannover Messe diskutieren mehr als 6 500 Teilnehmer über den Nutzen, Implementierungsstrategien und Datensicherheit rund um Industrie 4.0. (Bild: Deutsche Messe)

Erstmals kooperieren der VDMA, der ZVEI und die Plattform Industrie 4.0 in diesem Jahr mit dem Industrial Internet Consortium (IIC) bei der Ausrichtung des Forum Industrie 4.0 auf der Hannover Messe. Mehr als 6500 Teilnehmer diskutieren rund um Industrie 4.0, vermeldet die Deutsche Messe AG.

Das Industrial Internet of Things hält Einzug in die Fabriken. Daraus können sich große Potenziale ergeben. Unternehmen, die ihre Fertigung mit Industrie-4.0-Technologien ausbauen, berichten von Produktivitätssteigerungen um bis zu 50 %. Aber mit der neuen Technologie kommen neue Herausforderungen und Fragen auf. „Hier setzt das Forum Industrie 4.0 an. Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion“, sagt Marc Siemering, Geschäftsbereichsleiter der Hannover Messe. „Dank der Zusammenarbeit der deutschen Verbände mit dem IIC kommen in diesem Jahr die wichtigsten Treiber der industriellen Vernetzung in Hannover zusammen. Der Besucher bekommt einen Überblick in Sachen Industrie 4.0.“

Kommunikation, Datensicherung und Datenauswertung in der Industrie 4.0

Ein Schwerpunkt des Forums wird die Diskussion über Standards für die Kommunikation im industriellen Internet der Dinge sein. Die Industrie 4.0 will firmenübergreifend vernetzen und verschiedene Wertschöpfungsnetzwerke einbinden. Dafür braucht die Industrie Normen und Standards.

Gleichzeitig ist die IT-Sicherheit für den geschützten Betrieb mit unternehmensübergreifenden Fertigungsprozessen essentiell. Das Forum widmet sich unterschiedlichen Cloud-Lösungen und fragt, wie Unternehmen ihre Daten sichern können. Der Anwender kann durch die Industrie 4.0 die Effizienz, Qualität und Flexibilität steigern – gerade bei Unternehmen, die individuell und mit kleinen Losgrößen arbeiten.

Das Auswerten und Zusammenbringen der Daten, die im IT-gesteuerten Produktionsprozess entstehen, kann ein Schlüssel zu neuen Geschäftsmodellen sein. Auch dieses Thema wird auf dem Forum diskutiert.

Auf der Hannover Messe entsteht Surface Technology Area

Oberflächentechnik

Auf der Hannover Messe entsteht Surface Technology Area

03.03.16 - Das Thema Oberflächentechnik wird auf der Hannover Messe ab 2017 neu aufgestellt: Die Deutsche Messe AG und die Unternehmen im Beirat der Messe Surface Technology haben Mitte Januar gemeinsam beschlossen, die Oberflächentechnik in die Hannover Messe zu integrieren. lesen

Das Forum Industrie 4.0 findet an allen Messetagen vom 25. bis 29. April in der Zeit von 10 bis 18 Uhr statt. Die Schirmherrschaft haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie übernommen, die Eröffnung erfolgt durch Bundesministerin Prof. Johanna Wanka am ersten Messetag um 10 Uhr. Das Programm steht spätestens Ende März zur Verfügung. (kj)

Hannover Messe: Halle 8, Stand D19

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43922630 / Hannover Messe)