Entwicklung

Elektroauto-Hersteller setzt auf 3D-Experience-Plattform

| Redakteur: Monika Zwettler

Faraday Future setzt die 3D-Experience-Plattform von Dassault Systèmes zur Entwicklung und Bereitstellung seines neuen vollelektrischen Fahrzeug- und vernetzten Automotive-Konzepts ein.
Faraday Future setzt die 3D-Experience-Plattform von Dassault Systèmes zur Entwicklung und Bereitstellung seines neuen vollelektrischen Fahrzeug- und vernetzten Automotive-Konzepts ein. (Bild: Faraday Future)

Firmen zum Thema

Der Elektroauto-Hersteller Faraday Future setzt für die Entwicklung seines neuen Automotive-Erlebnis auf die 3D-Experience-Plattform von Dassault Systèmes.

Nach Einschätzung von Faraday Future und Dassault Systèmes findet derzeit ein fundamentaler Wandel im Verhältnis zwischen Mensch und Autos statt. Die neue Fahrzeuggeneration verlangt von den Herstellern die Verbindung aus herkömmlichen Konstruktionstechniken mit Internet-Konnektivität, alternativen Energiequellen und Technologien für das autonome Fahren.

Faraday Future setzt dafür auf die 3D-Experience-Plattform von Dassault Systèmes. Der Elektroauto-Hersteller nutzt bereits die Branchenlösungen „Target Zero Defect“ und „Smart Safe & Connected“ zur Entwicklung und Bereitstellung seines neuen vollelektrischen Fahrzeug- und vernetzten Automotive-Konzepts, das auf der CES 2016 vorgestellt wurde.

„Im Fahrzeugdesign verfolgen wir ein benutzerorientiertes, technologiefokussiertes Konzept mit dem Ziel, das Fahrerlebnis mit den übrigen Lebensbereichen unserer Kunden zu verbinden“, sagt Nick Sampson, Senior Vice President Forschung & Entwicklung bei Faraday Future. „Die konsequente Ausrichtung von Dassault Systèmes auf das Kundenerlebnis und die unübertroffene Technologie des Unternehmens werden es uns ermöglichen, unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen und die innovativsten Elektroautos auf den Markt zu bringen. Branchenlösungen wie ‚Target Zero Defect‘ und ‚Smart Safe & Connected‘ bestärkten Faraday Future in der Entscheidung für Dassault Systèmes.” (mz)

Wie die 3D-Experience-Plattform für digitale Kontinuität sorgt

Nachgefragt

Wie die 3D-Experience-Plattform für digitale Kontinuität sorgt

26.02.15 - 2012 hat Dassault Systèmes die 3D-Experience-Plattform eingeführt und baut sie seither kontinuierlich aus. konstruktionspraxis hat mit Philippe Bartissol, Vizepräsident Industrial Equipment Industry, über die Vorteile digitaler Erlebnisse gesprochen. lesen

Virtuell und interaktiv in die Zukunft der Entwicklung

Konstruktion

Virtuell und interaktiv in die Zukunft der Entwicklung

14.08.15 - Konstruktion und Produktentwicklung sind Basis für Innovation und dabei selbst ständigem Wandel unterworfen. Schon heute nutzt der Konstrukteur weit mehr als einen Monitor für seine Arbeit: Mobile Computing, 3D-Druck und Virtual sowie Augmented Reality verändern den Prozess. Wie vor 25 Jahren konstruiert wurde und was Konstrukteure in Zukunft erwarten wird – wir wagen gemeinsam mit Experten den Blick in die Zukunft. lesen

Solarflugzeug wurde komplett auf Basis digitaler Modelle entwickelt

Solar Impulse 2

Solarflugzeug wurde komplett auf Basis digitaler Modelle entwickelt

27.04.15 - Es kann frustrierend sein, wenn einem der Treibstoff ausgeht. Manchmal führt es aber auch zu neuen Erfahrungen. Als Bertrand Piccard 1999 die erste Erdumrundung in einem Heißluftballon absolvierte, startete er mit 3,7 Tonnen Flüssiggas an Bord; bei der Landung 20 Tage später waren nur noch 40 Kilogramm übrig – der Beginn eines Abenteuers. lesen

Dassault Systèmes zeigt fliegendes Fahrrad

3D-Software

Dassault Systèmes zeigt fliegendes Fahrrad

27.06.13 - Dassault Systèmes, ein Marktführer für 3D-Design, dreidimensionale Prototypen und Product-Lifecycle-Management-Lösungen stellt auf seinem 3D-Experience Customer Forum Ende Juni in Mannheim ein fliegendes Fahrrad vor. Entwickelt wurde das Flugobjekt von tschechischen Konstrukteuren, die dafür 3D-Software-Lösungen von Dassault Systèmes einsetzten. Seinen Jungfernflug absolvierte das Fahrrad bereits in Prag. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43879893 / CAD-Software)