Hexapoden in der Automatisierung

Einfache SPS-Anbindung von hochpräzisen Multi-Achs-Robotern

Bereitgestellt von: Physik Instrumente (PI) GmbH & Co.KG




Im Whitepaper erfahren Sie, wie Sie Hexapod-Roboter einfach über Feldbusschnittstellen, wie z. B. EtherCAT oder PROFINET in Automatiserungsanlagen integrieren können.


Hexapod-Roboter können Werkzeuge, Werkstücke und auch komplexe Bauteile mit Gewichten von einigen Kilogramm bis zu mehreren Tonnen mit hoher Präzision verschieben und positionieren. Trotz anspruchsvoller Kinematik-Transformationen ist mit Hilfe der im Controller integrierten Feldbusschnittstellen jetzt eine einfache Einbindung der Systeme in Automatisierungsanlagen möglich.

Im Whitepaper erfahren Sie:

  • Welche Vorteile ein parallelkinematischer Aufbau im Vergleich zu seriellkinematischen Systemen bietet.
  • Wie die Einzelachsen des Hexapods einfach angesteuert werden können.
  • Wie eine Kommunikation der Hexapoden über das Feldbus-Protokoll EtherCAT funktioniert.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr Konstruktionspraxis-Team.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.01.17 | Physik Instrumente (PI) GmbH & Co.KG