3D-Scanner

Creaform eröffnet deutsche Niederlassung

| Redakteur: Juliana Schulze

Creaform ist auf die Entwicklung und den Vertrieb der Laserscanner-Reihe Handyscan 3D spezialisiert. (Bild: Creaform)
Creaform ist auf die Entwicklung und den Vertrieb der Laserscanner-Reihe Handyscan 3D spezialisiert. (Bild: Creaform)

Creaform, Hersteller von 3D-Digitallösungen und 3D-Scan-Technologien, hat eine neue Niederlassung in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart eröffnet.

Die erste europäische Niederlassung wurde 2005 in Frankreich eröffnet. Im Mai dieses Jahres folgte die Eröffnung der deutschen Niederlassung in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart. Zum Vice-President EMEA und General Manager für Deutschland wurde Markus Eickhoff ernannt, der die deutsche Niederlassung zur Europa-Zentrale von Creaform ausbauen wird. Eickhoff verfügt über mehr als 12 Jahre Erfahrung in der 3D-Messtechnik und war zuletzt als Vice President Sales bei FARO Europe tätig.

Spezialisiert auf Entwicklung der Laserscanner-Reihe Handyscan 3D

Creaform ist auf die Entwicklung und den Vertrieb der Laserscanner-Reihe Handyscan 3D spezialisiert. Diese selbstpositionierenden und handgeführten 3D-Laserscanner sind bekannt für die hohe Genauigkeit der von ihnen generierten 3D-Scandaten, ihre Tragbarkeit und ihre einfache Bedienung.

„Wir freuen uns, dass der deutsche Markt so positiv auf das Engagement von Creaform reagiert“, so Markus Eickhoff. „Innovation und Engagement in der Entwicklung neuer 3D-Technologien ergänzen wir nun mit lokaler Marktpräsenz. Unsere innovativen Produktreihen HandyPROBE und Handyscan 3D kommen in allen Zielbranchen gut an. Wir entwickeln auch weiterhin bahnbrechende Lösungen und Anwendungen für komplexe branchenspezifische Anforderungen. Besonders in den Sparten Automobilbau, Luft- und Raumfahrt sowie industrielle Fertigung besteht reges Interesse an unseren innovativen, digitalen 3D-Lösungen.“

Creaform hat zudem eine weitere Niederlassung in Indien eröffnet und ist in Shanghai in neue Räumlichkeiten umgezogen, die auch das Kalibrierungszentrum für den asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum (APAC) umfassen. (jus)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 24002940 / Werkstoffe)