Hannover Messe 2017

Contact Software zeigt IoT-Szenarien

| Redakteur: Monika Zwettler

Contact ist auf dem OWL-Gemeinschaftsstand in Halle 16, A04 zu finden.
Contact ist auf dem OWL-Gemeinschaftsstand in Halle 16, A04 zu finden. (Bild: it's OWL)

Bei Contact Software steht der Messeauftritt in Hannover im Zeichen des Internets der Dinge: Das Unternehmen illustriert die Wertschöpfung am „Digital Twin“. Intelligent genutzt, verbindet er den Lebenszyklus smarter Produkte von der ersten Idee, über Entwicklung und Produktion mit der Nutzungsphase und unterstützt so neue, innovative Geschäftsmodelle.

Das große Potenzial des digitalen Abbildes für die Industrie zeigt Contact in Hannover anhand konkreter IoT-Szenarien. Mit Elements for IoT unterstützt Contact die Industrie durch eine offene Plattform und aufeinander abgestimmte Software-Bausteine für umfassende IoT-Lösungen. Sie helfen smarte Maschinen und Anlagen zu entwickeln, Produkte anhand ihrer Betriebsdaten zu verbessern oder neue Mehrwertdienste zu realisieren – und sind je nach Geschäftsmodell flexibel zu kombinieren und auszubauen. In Hannover zeigt Contact auf der Leitmesse Industrial Automation am Beispiel einer Solaranlage und weiteren Szenarien, wie Unternehmen die Vorteile der Digitalisierung nutzen können.

Zu zweit ist man weniger allein

Der digitale Zwilling

Zu zweit ist man weniger allein

07.04.17 - Sie werden geboren, wenn die digitale und reale Welt verschmelzen und begleiten ein physisches Produkt im Idealfall anschließend über seinen kompletten Lebenszyklus hinweg: Die Rede ist von digitalen oder auch virtuellen Zwillingen. lesen

Innovation durch Mehrwert

Contact Elements for IoT eröffnet Unternehmen die Option innovative Mehrwertdienste anzubieten. Auf der Messe zeigt der Softwarehersteller dies anhand der Fernüberwachung von Anlagen und ihren Bauteilen (Condition Monitoring), bei dem eine Anlage über das Internet mit ihrem digitalen Zwilling interagiert. Sensoren erfassen die Zustandsdaten im laufenden Betrieb, die gesammelt, verdichtet und ausgewertet werden. Unternehmen können die Daten für eine Fehlerbehebung, die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) oder auch Produktverbesserungen nutzen. (mz)

Contact Software auf der Hannover Messe 2017: OWL-Gemeinschaftsstand in Halle 16, Stand A04.

Mit dem Doppelgänger durch die Smart Factory

Hannover Messe 2017

Mit dem Doppelgänger durch die Smart Factory

06.04.17 - Der digitale Zwilling ist in aller Munde – aber was bedeutet eigentlich „digitaler Zwilling“? Und wie können Unternehmen seine Vorteile optimal ausschöpfen? Peter Scheller, Marketing Director NX bei Siemens PLM Software, erklärt, worauf es beim digitalen Zwilling ankommt. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44642526 / Entwurf)