SolidWorks 3D-CAD-Software

SolidWorks Sustainability bewertet die Ökobilanz integriert im Entwicklungsprozess

04.05.11 | Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. Ullrich Höltkemeier / Karl-Ullrich Höltkemeier

Wie können die ermittelten Nachhaltigkeitsdaten kommuniziert werden?

Haberger: Sind die Nachhaltigkeitsdaten ermittelt, werden sie übersichtlich über das Dashboard dargestellt. Für jeden der vier Faktoren CO2-Bilanz, Auswirkungen auf Luft und Wasser sowie Energieverbrauch zeigt ein Diagramm in Echtzeit den aktuellen Wert, einen Bezugswert-Vergleich mit dem ursprünglichen Entwurf und den entsprechenden Prozentsatz der Beeinflussung an.

Der Anwender erhält auf diese Weise sofortigen Überblick über die ermittelten Werte und kann entsprechend die umweltverträglichsten Materialien, Fertigungsmethoden etc. wählen. Zusätzlich zur Bildschirmanzeige lassen sich die ermittelten Daten als technische Konstruktionsinformation in der Modelldatei speichern und stehen nach der Freigabe jedem Projektbeteiligten zur Verfügung.

Auf Knopfdruck lassen sich aus den ermittelten Nachhaltigkeitsdaten eines 3D-Modells zudem ausführliche Berichte erstellen, die Aufschluss über die Umweltverträglichkeit von Teilen und Baugruppen geben und die Nachvollziehbarkeit von Veränderungen in unterschiedlichen Konfigurationen gewährleisten.

Auch Präsentationen für die schrittweise Dokumentation des Konstruktionsprozesses sind möglich. Die Berichte sind kundenspezifisch konfigurierbar und eignen sich zu Präsentationszwecken in Marketing und Vertrieb sowie als Nachweis zur Einhaltung von Compliance-Richtlinien.

Warum ist es so wichtig, diese Optimierung bereits in der Konstruktion durchzuführen?

Burk: Schätzungen der Europäischen Kommission zufolge, gehen zirka 80 Prozent aller produktbezogenen Umweltauswirkungen auf die Konstruktion zurück. Hier sind die Stellschrauben, die eine umweltfreundliche Produktentwicklung erst möglich machen. Zudem können Unternehmen mithilfe der Ökobilanz Wege zur Verbesserung der gesamten Systemleistung identifizieren und Innovationen vorantreiben.

Aus welchen Lizenzmodellen können Interessenten wählen?

Haberger: Es gibt zwei Versionen: SolidWorks Sustainability Xpress, das kostenlos in jeder Lizenz der SolidWorks CAD-Software ab Version 2010 enthalten ist, und die Vollversion SolidWorks Sustainability. Beide Versionen sind in deutscher Sprache erhältlich.

Welchen Funktionsumfang bieten die jeweiligen Versionen?

Haberger: SolidWorks Sustainability Xpress ermöglicht die Zyklusbewertung von Teilen und ähnliche Materialien mit dem ursprünglichen Material in Bezug auf Umweltbelastungen sowie physikalische Eigenschaften, wie zum Beispiel Wärmeleitfähigkeit und Fließgrenze, miteinander zu vergleichen. Die Vollversion bietet darüber hinaus die Möglichkeit, komplette Baugruppen zu bewerten. Mithilfe der Baugruppenvisualisierung ist auch die farbliche Kennzeichnung und Selektion von Teilen hinsichtlich ihrer Umweltbeeinflussung möglich. Über die Konfigurationshilfe lassen sich zudem mehrere Konstruktionsiterationen miteinander vergleichen. Ferner ist es möglich, die Berechnungen durch Eingabe kundenspezifischer Daten hinsichtlich Energieverbrauch und Transport zu verifizieren. (Fazit vom Geschäftsführer SolidWorks Uwe Burk)

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 25146870) | Archiv: Vogel Business Media