Bürsten

Bürstenhersteller baut weiteres Produktionsgebäude

| Redakteur: Katharina Juschkat

Im Oktober 2017 soll das neue Produktionsgebäude fertig sein.
Im Oktober 2017 soll das neue Produktionsgebäude fertig sein. (Bild: Mink)

Der Bürstenhersteller Mink expandiert. Insgesamt 4,3 Millionen Euro investiert das Unternehmen in ein neues Produktionsgebäude, das auch 25 neue Arbeitsplätze schaffen soll.

Mink Bürsten hat mit den Bauarbeiten für ein neues Produktionsgebäude begonnen. Das Werk 4, das bis Oktober fertig werden soll, wird 14 Meter hoch und damit das höchste Gebäude im Gewerbegebiet. Auf zwei Produktionsebenen wird eine Gesamtfläche von 5500 m2 zur Verfügung stehen. Die Firma investiert in den Neubau 4,3 Millionen Euro, der 25 neue Arbeitsplätze schaffen soll. Insgesamt sollen 65 Mitarbeiter dort arbeiten.

Ausbau als Bekenntnis zum Standort Göppingen

Die Entscheidung für den Neubau hängt laut Unternehmensangaben mit der Entwicklung des Bürstenherstellers zusammen. Vor drei Jahren baute das Unternehmen einen neuen Verwaltungs-Campus und erweiterte Werk 3, jetzt wird ein neues Gebäude benötigt.

Peter Zimmermann, Geschäftsführender Gesellschafter von Mink Bürsten, nennt den Ausbau der Produktionskapazitäten ein klares Bekenntnis zum Standort Göppingen. Bei der Planung soll auf die Verwendung erneuerbarer Energien und eine vollständige Dachbegrünung Wert gelegt worden sein.

Die August Mink KG fertigt Bürsten zur Oberflächenbearbeitung, zum Abdichten, Transportieren und Breitstrecken und als Designelement. Am Firmensitz und Produktionsstandort in Göppingen-Jebenhausen befindet sich eine der größten technischen Bürstenfabriken der Welt: Aus einem Sortiment von über 220.000 Faserlösungen werden jährlich über sechs Millionen Stück und neun Millionen Meter Leistenbürsten gefertigt und an mehr als 15.000 Kunden geliefert. Um weitere Lösungen voranzutreiben, investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben 8,5 % des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. (kj)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44549458 / Konstruktionsbauteile)